Brünn, FP3: Marquez zauberte bei Mischverhältnissen

Von Ivo Schützbach
Marc Marquez

Marc Marquez

Auf teilweise nasser Strecke konnte in FP3 in Brünn am Samstagmorgen keiner der MotoGP-Piloten seine Zeit vom Freitag verbessern. Das Training hatte keine Auswirkung darauf, wer in welches Qualifying muss.

Für das zweiteilige Qualifying am Samstag ab 14.10 Uhr kommen die Top-10 nach den drei freien Trainings direkt ins Q2, in dem die Startplätze 1 bis 12 ausgefahren werden. Alle weiteren müssen ins Q1, aus welchem die zwei Schnellsten noch ins Q2 rutschen. Die Fahrer ab Platz 3 im Q1 nehmen im Rennen die Startplätze 13 bis 23 ein.

Nach teilweise starkem Regen am frühen Morgen stand einiges Wasser auf der Strecke, als die Moto3-Piloten ab 9 Uhr trainierten. Als um 9.55 Uhr die MotoGP-Asse ins 45-minütige FP3 ausrückten, trocknete die Strecke auf der Ideallinie bereits ab.

WM-Leader Marc Marquez fuhr nach acht Minuten 2,5 sec schneller als der Zweitbeste! Letztlich fuhren die Schnellsten 2:04 min, die Pace lag zum Ende hin mit Regenreifen zirka acht Sekunden über jener im Trockenen.

Marquez gelang mit 2:04,279 min die Bestzeit, Maverick Vinales wurde mit 0,588 sec Rückstand Zweiter. Suzuki-Testfahrer Sylvain Guintoli überraschte mit der drittbesten Zeit, der Superbike-Weltmeister von 2014 war bei Mischverhältnissen und im Regen schon immer stark.

Den Top-3 folgen Danilo Petrucci, Valentino Rossi und Fabio Quartararo, der am Freitag Bestzeit fuhr. Stefan Bradl, der bei Repsol Honda für den verletzten Jorge Lorenzo einspringt, landete auf Platz 20.

Kein Fahrer konnte seine Zeit vom trockenen Freitag-Training verbessern.

Brünn-GP, Ergebnisse FP3:

1. Marc Marquez, Honda, 2:04,279 min
2. Maverick Vinales, Suzuki, +0,588 sec
3. Sylvain Guintoli, Suzuki, +0,894
4. Danilo Petrucci, Ducati, +1,131
5. Valentino Rossi, Yamaha, +1,452
6. Fabio Quartararo, Yamaha, +1,940
7. Joan Mir, Suzuki, +2,049
8. Pol Espargaro, KTM, +2,056
9. Miguel Oliveira, KTM, +2,066
10. Andrea Iannone, Aprilia, +2,102
11. Cal Crutchlow, Honda, +2,248
12. Jack Miller, Ducati, +2,260
13. Andrea Dovizioso, Ducati, +2,320
14. Franco Morbidelli, Yamaha, +2,337
15. Alex Rins, Suzuki, +2,500
16. Johann Zarco, KTM, +2,752
17. Aleix Espargaro, Aprilia, +2,835
18. Karel Abraham, Ducati, +3,104
19. Takaaki Nakagami, Honda, +3,135
20. Stefan Bradl, Honda, +3,593
21. Pecco Bagnaia, Ducati, +3,665
22. Tito Rabat, Ducati, +3,920
23. Hafizh Syahrin, KTM, +4,046

Kombinierte Zeitenliste nach FP3:

1. Fabio Quartararo, Yamaha, 1:55,802 min
2. Marc Marquez, Honda, +0,023 sec
3. Jack Miller, Ducati, +0,269
4. Andrea Dovizioso, Ducati, +0,269
5. Maverick Vinales, Yamaha, +0,282
6. Alex Rins, Suzuki, +0,423
7. Franco Morbidelli, Yamaha, +0,617
8. Cal Crutchlow, Honda, +0,641
9. Valentino Rossi, Yamaha, +0,725
10. Danilo Petrucci, Ducati, +0,791
11. Joan Mir, Suzuki, +0,818
12. Takaaki Nakagami, Honda, +0,860
13. Miguel Oliveira, KTM, +0,930
14. Stefan Bradl, Honda, +1,074
15. Aleix Espargaro, Aprilia, +1,156
16. Tito Rabat, Ducati, +1,255
17. Sylvain Guintoli, Suzuki, +1,296
18. Andrea Iannone, Aprilia, +1,454
19. Hafizh Syahrin, KTM, +1,682
20. Johann Zarco, KTM, +1,694
21. Karel Abraham, Ducati, +1,760
22. Pol Espargaro, KTM, +1,990
23. Pecco Bagnaia, Ducati, +2,091

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.09., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 27.09., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 27.09., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • Mo.. 27.09., 07:50, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 08:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 27.09., 08:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE