Jorge Lorenzo (Honda/21.): «Das Rennen als Training»

Von Isabella Wiesinger
Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo

Repsol-Honda-Pilot Jorge Lorenzo landete im Qualifying in Silverstone auf dem 21. und vorletzten Platz, nachdem er zuvor wegen zwei gebrochener Brustwirbel vier Rennen aussetzen musste.

«Auch wenn ich sehr schwach bin, möchte ich das Rennen morgen antreten», sagte der dreifache MotoGP-Weltmeister am Samstag-Nachmittag in Grossbritannien. «Es ist zwar ein Risiko, aber das geht man jedes Mal ein, wenn man auf ein Motorrad steigt. Ich bin hier, um das gesamte Wochenende zu bestreiten. Ein Rennen ist das beste Training für mich, wegen der Länge und der Pace. So kann ich meine Muskeln für zukünftige Rennen trainieren.»

Das Ergebnis beim Grand Prix in England ist für Lorenzo zweitrangig. «Am Sonntag ist wohl eines der wenigen Rennen in meinem Leben, bei dem es egal ist, welchen Platz ich hole. Es spielt keine Rolle, ob ich Letzter werde oder Vorletzter. Ein paar Plätze weiter nach vorne zu kommen, würde nur bedeuten, dass ich mehr Risiko eingehen müsste und das ist es nicht wert in meiner aktuellen körperlichen Verfassung.»

Das Rennen zu Ende zu fahren wird eine Herausforderung für den Honda-Piloten: «Ich möchte aber auf alle Fälle schauen, ob ich es schaffen kann.»

Seit Freitag hat Lorenzos HRC-Team ein paar Änderungen am Motorrad vorgenommen. «Wir haben ergonomische Dinge verändert», erklärte er. «Manche funktionieren, manche nicht. Wir müssen die Elektronik noch ein bisschen besser anpassen, um die Reifen zu schonen. Ich habe im Qualifying zwei verschiedene Reifen ausprobiert. Beim zweiten Mal habe ich mich eine halbe Sekunde verbessert.»

«Was an diesem Wochenende ganz klar das Schlimmste ist, sind die Schmerzen», sagte der 32-jährige Spanier. «Ich bin es nicht gewöhnt, Letzter zu sein. Aber ich bin auch der einzige Fahrer auf dem Grid, der in einer so schlechten physischen Verfassung ist. Das muss ich mir immer wieder ins Gedächtnis rufen, um nicht zu versuchen, mein Limit zu überschreiten und ein unnötiges Risiko einzugehen.»

In vier Tagen steht für Jorge Lorenzo und seine Kollegen der nächste MotoGP-Test an, nämlich in Misano an der Adriaküste Italiens. «Um dort eine bessere Leistung zu erbringen als hier, muss ich meine Muskeln trainieren. Dafür möchte ich das Rennen am Sonntag in Silverstone nutzen.»

MotoGP-Ergebnis, Q2, Silverstone:

1. Márquez, 1:58,168 min
2. Rossi, + 0,428 sec
3. Miller, + 0,434
4. Quartararo, + 0,444
5. Rins, + 0,502
6. Viñales, + 0,594
7. Dovizioso, + 0,594
8. Morbidelli, + 0,928
9. Crutchlow, + 1,075
10. Nakagami, + 1,259
11. Petrucci, + 1,319
12. Aleix Espargaró, + 1,452

MotoGP-Ergebnis, Q1, Silverstone:

1. Dovizioso, 1:58, 944 min
2. Rins, + 0,246 sec
3. Pol Espargaró, + 0,605
4. Zarco, + 0,704
5. Oliveira, + 0,814
6. Rabat, + 0,972
7. Iannone, + 1,296
8. Bagnaia, + 1,418
9. Guintoli, + 1,716
10. Syahrin, + 1,756
11. Lorenzo, + 2,618
12. Abraham, + 5,901

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 19.09., 13:40, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 19.09., 13:40, Schweiz 2
    Motorrad - GP San Marino MotoGP
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
  • So.. 19.09., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 19.09., 15:15, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
4DE