Cal Crutchlow (Honda) wird 34: «Wo sind die Kids?»

Von Nora Lantschner
MotoGP
Valentino Rossi und Cal Crutchlow sind immer für einen Lacher gut

Valentino Rossi und Cal Crutchlow sind immer für einen Lacher gut

Am heutigen Dienstag feiert Cal Crutchlow seinen 34. Geburtstag. Der LCR-Honda-Pilot machte sich mit Platz 2 auf Phillip Island ein Geschenk – und war danach zu Scherzen aufgelegt.

Ein Jahr nach der schweren Knöchelverletzung, die die Karriere von Cal Crutchlow beinahe beendet hätte, stand der Brite in Australien am Sonntag zum insgesamt 19. Mal in seiner Karriere auf dem MotoGP-Podest – dreimal davon ganz oben (2016 in Brünn und Phillip Island, 2018 in Las Termas).

Der LCR-Honda-Pilot, der am heutigen Dienstag seinen 34. Geburtstag feiert, ließ zwar schon mehrmals durchklingen, dass 2020 seinen letzte Saison in der Motorrad-WM sein könnte, nach dem zweiten Platz sagte er auf Phillip Island aber auch: «Ich bin immer noch da. Jack [Miller] hat mich auf dem Podium gefragt: 'Wie machst du das als Rentner?' Ich habe noch immer den Willen und den Kampfgeist in mir, um dazu in der Lage zu sein. So mache ich das. Das habe ich am Sonntag bewiesen, als ich mit den Jungs gekämpft habe.»

Crutchlow spulte beim Australien-GP sogar Führungskilometer ab – genauso wie Yamaha-Star Valentino Rossi zu Beginn des Rennens. «Stellt euch vor, Valentino ist 40 und ich fast 34 – und wir waren im Rennen auf 1 und 2», erzählte Cal schmunzelnd. «Zu einem Zeitpunkt habe ich mich gefragt: 'Wo sind die Kids?' Das hat Spaß gemacht.»

MotoGP-WM-Stand nach 17 von 19 Rennen:

1. Marc Márquez 375. 2. Dovizioso 240. 3. Rins 183. 4. Viñales 176. 5. Petrucci 169. 6. Quartararo 163. 7. Rossi 153. 8. Miller 141. 9. Crutchlow 133. 10. Morbidelli 105. 11. Pol Espargaró 89. 12. Mir 77. 13. Nakagami 74. 14. Aleix Espargaró 53. 15. Bagnaia 50. 16. Iannone 43. 17. Oliveira 33. 18. Zarco 30. 19. Lorenzo 23. 20. Rabat 18. 21. Bradl 16. 22. Pirro 9. 23. Syahrin 8. 24. Guintoli 7. 25. Abraham 7. 26. Kallio 2.

Konstrukteurs-WM:

1. Honda 381. 2. Ducati 286. 3. Yamaha 276. 4. Suzuki 212. 5. KTM 100. 6. Aprilia 78.

Team-WM:
1. Ducati Team 409. 2. Repsol Honda Team 408. 3. Monster Energy Yamaha 329. 4. Petronas Yamaha SRT 268. 5. Team Suzuki Ecstar 264. 6. LCR Honda 210. 7. Pramac Racing 191. 8. Red Bull KTM Factory Racing 118. 9. Aprilia Racing Team Gresini 96. 10. Red Bull KTM Tech3 41. 11. Reale Avintia Racing 25.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
4DE