Yamaha in Sepang: Maverick Viñales will Revanche

Von Kay Hettich
MotoGP
Die Yamaha-Stars Valentino Rossi und Maverick Vinales

Die Yamaha-Stars Valentino Rossi und Maverick Vinales

Nach seinem Sturz beim Phillip Island-GP sinnt Maverick Viñales beim Moto-GP-Meeting in Sepang auf Revanche. Sein Monster Energy Yamaha-Teamkollege Valentino Rossi fuhr in Malaysia schon zwölf Mal auf das Podium.

Nach Assen hätte Phillip Island der zweite MotoGP-Triumph von Maverick Viñales in der MotoGP-WM 2019 werden können, doch nach dem erfolgreichen Überholmanöver von Marc Márquez (Honda) in der ersten Kurve stürzte der Yamaha-Pilot zwei Kurven vor dem Ziel. Für Sepang ist der Spanier entschlossen, diese Scharte wieder auszuwetzen.

Auf dem Sepang International Circuit wird im Winter ausgiebig getestet, jedes Team kann auf einen großen Fundus an Daten zurückgreifen. Als Vierter erreichte Viñales im MotoGP-Rennen vor einem Jahr sein bisher bestes Finish hier. 

«In Australien waren wir sehr konkurrenzfähig, aus dem Rennen haben wir unsere Lehren gezogen», glaubt Viñales rückblickend. «Wir hatten den Reifenverschleiß im Griff und unser Speed war gut. Das Bike hat ausgezeichnet funktioniert und das Team hat großartig gearbeitet. Für Malaysia sind wir bereit, den Kampf wieder aufzunehmen. Wir werden versuchen, wieder an der Spitze zu kämpfen.»

Die Top-5 der Gesamtwertung in der MotoGP-WM verpasste Valentino Rossi in seiner langen Karriere nur 2011 und 2012 als Ducati-Werkspilot. In der MotoGP 2019 hat der Superstar noch zwei Meetings Zeit, um 16 Punkte auf den WM-Fünften Danilo Petrucci (Ducati) aufzuholen. Aktuell belegt Rossi den siebten Rang.

Sepang wäre für den 40-Jährigen eine gute Gelegenheit, um ordentlich Punkte zu sammeln. Rossi fuhr auf der 5543 Meter langen Piste bereits sechs Siege ein, in zwölf Rennen stand er auf dem Podest. Vor einem Jahr stürzte Rossi nur vier Runden vor Schluss in Führung liegend.

«Trotz guter Tests wissen wir erst am Rennwochenende, wo wir wirklich stehen», sagte der Routinier. «Letztes Jahr war ich in Malaysia sehr stark. Auf Phillip Island lief es zuletzt aber nicht fantastisch, es war aber nicht so schlimm – es gab einige positive Punkte. Die Strecke in Sepang ist natürlich völlig anders und hat ganz andere Bedingungen. Dieser Grand Prix wird körperlich viel anspruchsvoller, aber wir werden sehen. Wir werden auf jeden Fall wieder unser Bestes geben.»

MotoGP-WM-Stand nach 17 von 19 Rennen:

1. Marc Márquez 375 (Weltmeister). 2. Dovizioso 240. 3. Rins 183. 4. Viñales 176. 5. Petrucci 169. 6. Quartararo 163. 7. Rossi 153. 8. Miller 141. 9. Crutchlow 133. 10. Morbidelli 105. 11. Pol Espargaró 89. 12. Mir 77. 13. Nakagami 74. 14. Aleix Espargaró 53. 15. Bagnaia 50. 16. Iannone 43. 17. Oliveira 33. 18. Zarco 30. 19. Lorenzo 23. 20. Rabat 18. 21. Bradl 16. 22. Pirro 9. 23. Syahrin 8. 24. Guintoli 7. 25. Abraham 7. 26. Kallio 2.

Konstrukteurs-WM nach 17 von 19 Rennen

1. Honda 381. 2. Ducati 286. 3. Yamaha 276. 4. Suzuki 212. 5. KTM 100. 6. Aprilia 78.

Team-WM nach 17 von 19 Rennen

1. Ducati Team 409. 2. Repsol Honda Team 408. 3. Monster Energy Yamaha 329. 4. Petronas Yamaha SRT 268. 5. Team Suzuki Ecstar 264. 6. LCR Honda 210. 7. Pramac Racing 191. 8. Red Bull KTM Factory Racing 118. 9. Aprilia Racing Team Gresini 96. 10. Red Bull KTM Tech3 41. 11. Reale Avintia Racing 25.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE