MotoGP

Brünn-GP ist gesichert: 2020 erstmals 20 Grand Prix

Von - 29.11.2019 17:47

Im Vertrag zwischen der Dorna und den MotoGP-Teams sind bis 2021 maximal 20 Grand Prix festgeschrieben. Diese Anzahl wird 2020 erstmals erreicht.

Im Vorjahr kam der WM-Lauf in Buriram/Thailand erstmals neu in den Kalender, 2020 kommt der KymiRing in Finnland erstmals neu hinzu; erstmals seit 1982 wird also ein Motorrad-GP in Finnland stattfinden. Damals wurde auf dem gefährlichen Straßenkurs in Imatra gefahren.

Zuletzt war aber in manchen Medien gemutmasst worden, der seit Jahren wacklige GP von Tschechien könne 2020 über die Klinge springen. Die Entlassung von Lokalmatador Karel Abraham bei Avintia Ducati wurde als klarer Hinweis betrachtet. Denn die Dorna hatte dort jahrelang für Abraham eine Mitgift abgeliefert. Diese kommt künftig voraussichtlich Johann Zarco als Zugpferd für den Le-Mans-GP zugute.

Außerdem war Brünn am provisorischen Kalender noch mit einem Sternchen versehen – also fraglich.

Denn die Dorna verlangte für das fünfte und letzte Jahr mit dem neuen Brünn-Promoter «Spolek pro pořádání Grand Prix» eine Bankgarantie in der Höhe der Austragungsgebühr von ca. 4 Millionen Euro. Da die Tschechen (seit 2016 Vertragspartner der Dorna) mit den Zahlungen immer gehörig in Verzug waren, fürchteten die Spanier, «Spolek» könne 2020 den letzten Grand Prix einfach abwickeln und sich dann unter Hinterlassung eines saftigen Schuldenbergs aus dem Staub machen. Und ein Rechtsstreit gegen die Behörden in Tschechien erschien der Dorna nicht vielversprechend und aussichtsreich.

So ein Konzept hatte die Dorna bereits beim letzten Argentinien-GP in Buenos Aires erleben müssen. Damals war die Geböühr für das letzte Jahr auch nicht bezahlt worden.

Bis inklusive 2015 trat Karel Abraham senior als GP-Promoter auf., Er jammerte aber trotz ausverkauftem Haus immer über finanzielle Verluste. Seither haben die Politiker und Behörden aus Südmähren, Brünn und Prag das finanzielle Risiko übernommen.

Jetzt kommt von der Dorna Entwarnung: Die Bankgarantie für Brünn 2020 wurde inzwischen hinterlegt. Seit 1987 steht Brünn auf dem neuen Masayrik-Ring mit Ausnahme von 1992 im Kalender. Der Trandtions-GP wird auch 2020 stattfiunden.

Über einen neuen Drei-Jahres-Vertrag für die Zeit nach 2020 wird verhandelt.

Der Motorrad-GP-Kalender 2020

08. März: Doha/Q
22. März: Buriram/TH
05. April: Austin/USA

19. Las Termas/RA
03. Mai Jerez/E

17. Mai. Le Mans/F
31. Mai: Mugello/I

07. Juni: Barcelona/E
21. Juni: Sachsenring/D

28. Juni Assen/NL
12. Juli: KymiRing/SF

09. August: Brünn/CZ
16. August: Red Bull Ring/A

30. August: Silverstone/GB
13. September: Misano/I

04. Oktober: Aragón/E
18. Oktober: Motegi/J

25. Oktober: Phillip Island/AUS
01. November: Sepang/MAL

15. November: Valencia/E

Termine Northern Talent Cup 2020

4./5. April: Oschersleben Test
18./19. April: World SBK Assen
24. Mai: IDM Red Bull Ring
6./7.
Juni: Oschersleben Speedweek
21. Juni: MotoGP Sachsenring
8. August: MotoGP Brünn
13. September: IDM Lausitzring
27. September: IDM Hockenheim

 

Die Austragungsorte der Superbike-WM 2020:

28.2.–1.3. Phillip Island/Australien*
13.–15.3 Doha/Katar*
27.–29.3. Jerez/Spanien
17.–19.4. Assen/Niederlande
08.–10.5. Imola/Italien
22.–24.5. Aragòn/Spanien
12.–14.6. Misano/Italien
03.–5.7. Donington Park/England
31.7.–02.8. Oschersleben/Deutschland
04.–6.9. Portimão/Portugal
18.–20.9. Catalunya/Spanien
25.–27.9. Magny-Cours/Frankreich
09.–11.10. San Juan/Argentinien*

* ohne Supersport-300-WM

MotoE-Kalender 2020:

03. Mai Jerez/E
17. Mai. Le Mans/F
28.
Juni Assen/NL
16. August: Red Bull Ring/A
12. und 13.
September: Misano/I (zwei Rennen)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta mit Karel Abraham senior © Gold & Goose Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta mit Karel Abraham senior
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 05.12., 14:55, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 05.12., 15:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 05.12., 16:05, Motorvision TV
Made in....
Do. 05.12., 17:30, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 05.12., 18:10, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 05.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 05.12., 19:20, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 05.12., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Do. 05.12., 20:10, ATV 2
GO! Spezial
Do. 05.12., 20:15, ORF Sport+
Formel 1
» zum TV-Programm