Offiziell: Pedrosa und Marquez 2013 für Repsol!

Von Ivo Schützbach
2013 ein Team: Pedrosa (li.) und Marquez

2013 ein Team: Pedrosa (li.) und Marquez

Für aufmerksame SPEEDWEEK-Leser sind es keine News: Dani Pedrosa und Marc Marquez fahren 2013 für das Repsol Honda-Werksteam.

Die Idee, Valentino Rossi zu Honda zurückzuholen, scheiterte an den Gehaltsvorstellungen des Multichampions – und am Glauben der Honda-Manager an seine Leistungsfähigkeit. Mit 33 Jahren ist der Italiener nicht mehr der Jüngste.

Nachdem die Rookie-Regel gekippt wurde - bislang durfte ein Neuling in der MotoGP-WM in seinem ersten Jahr in keinem Werksteam fahren - war der Weg frei für Moto2-WM-Leader Marc Marquez. Als Spanier passt er auch hervorragend in die Pläne von Hauptsponsor Repsol, einem spanischen Mineralöl-Giganten.

Dani Pederosa fährt seit 2006 für das Repsol-Team. Nach zuletzt starken Leistungen - er ist WM-Zweiter hinter Jorge Lorenzo (Yamaha) und Sieger des Sachsenring-GP - war die Vertragsverlängerung absehbar.

Die Verpflichtung von Marc Marquez, dem nächsten spanischen Supertalent, ist ebenso logisch. «Für mich wird ein Traum war», sagt der 19-Jährige. «Ich danke HRC für das Vertrauen. Dass ich Teil der grossen Honda-Familie werde, macht mich sehr stolz. Jetzt konzentriere ich mich aber darauf, mein grosses Ziel zu erreichen: Den WM-Titel in der Moto2-Klasse.»

Wie es um die Zukunft von Valentino Rossi steht, lesen Sie in Ausgabe 30 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 10. Juli für 2,20 Euro / 3.80 Franken im Handel!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.01., 16:50, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2022
  • Di.. 18.01., 17:15, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 18.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 18.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 18.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 18.01., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 18.01., 21:50, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Di.. 18.01., 22:20, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Di.. 18.01., 22:20, Motorvision TV
    Extreme E Highlight 2021
» zum TV-Programm
8DE