Lorenzo baut WM-Führung aus

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Jorge Lorenzo sicherte sich 20 Punkte

Jorge Lorenzo sicherte sich 20 Punkte

WM-Leader Jorge Lorenzo setzte seine beeindruckende Serie aus fünf Siegen und vier zweiten Plätzen in zehn Rennen fort und musste sich in Laguna Seca nur Casey Stoner geschlagen geben.

Obwohl Jorge Lorenzo das Rennen von Laguna Seca über den Grossteil der Renndistanz souverän anführte, konnte er sich am Ende auch über Rang 2 freuen. Zur Rennmitte hatte sich Lorenzo bereits einen Vorsprung von über einer Sekunde erarbeitet und es sah nach einem weiteren Sieg für den Spanier aus. Casey Stoner liess sich von seinem Rückstand jedoch nicht beeindrucken und kämpfte sich, nach einem Fehler des WM-Leaders, wieder an ihn heran.

«Ich habe am Anfang alles versucht, eine Lücke herauszufahren und habe es geschafft, aber dann bin ich in der Corkscrew fast gestürzt. Das hat Casey wahrscheinlich motiviert und er konnte wenig später an mir vorbei gehen», erläutert Lorenzo den Rennverlauf.

Stoner nutzte daraufhin seine Chance und ergriff die Flucht. Lorenzo vermutet, dass auch die Reifenwahl des Australiers im Kampf um den Sieg eine wichtige Rolle spielte. Während Lorenzo den härteren Hinterreifen verwendete, setzte Stoner auf die weichere Variante. «Ich konnte das Tempo, das ich am Anfang hatte, nicht mehr halten, vielleicht war der weiche Reifen die beste Wahl für dieses Rennen», grübelt Lorenzo.

Für seinen schärfsten Rivalen fand der Spanier trotz seiner Niederlage lobende Worte: «Ohne Zweifel ist Casey heute ausgezeichnet gefahren und es war unmöglich, ihn zu schlagen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm