«Komplett nass, komplett trocken»

Von Matthias Dubach
MotoGP
Dani Pedrosa stellte die Bestzeit auf

Dani Pedrosa stellte die Bestzeit auf

In Sepang regnete es am Nachmittag nur auf Teilen der Rennstrecke. Deshalb musste sich Dani Pedrosa mit den Erfahrungen aus dem ersten Training begnügen.

Dani Pedrosa helfen im Titelkampf gegen Jorge Lorenzo nur Siege. Einen ersten kleinen Schritt zu einem allfälligen Erfolg beim Malaysia-GP machte der Spanier mit der Bestzeit am ersten Trainingstag in Sepang. Weil das zweite Training stark vom Wetter beeinflusst war, blieb die Bestzeit des Honda-Werksfahrers aus der Morgen-Session unangetastet.

Pedrosa: «Wir konnten von Glück reden, dass wenigstens das erste Training im Trockenen stattgefunden hat. Denn wie wir in den letzten Tagen gesehen haben, regnet es hier immer früher oder später.» Die staubige Piste und die mangelnde Haftung brachte den WM-Zweiten nicht aus der Fassung. «Die Strecke war noch ein bisschen schmutzig, wir hatten wenig Grip. Aber die Rundenzeiten war nicht so schlecht, und die Bedingungen auf der Strecke werden sich im Laufe des Wochenendes noch verbessern.»

Zunächst machte bei Pedrosa ein ungenügend ausgewuchtetes Rad Probleme. «Das führte zu massiven Vibrationen am Hinterrad, aber wir denken, dass es an der Auswuchtung lag.»

Im verregneten zweiten Training wollte Pedrosa das Beste herausholen, musste aber rasch das Vorhaben aufgeben. «Ich bin rausgefahren und stellte fest, dass es bis zu Kurve 4 komplett nass war. Ab da aber komplett trocken. Deshalb haben wir entschieden, in den Boxen zu bleiben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
7DE