Der Weltmeister will mehr feiern

Von Henny-Ray Abrams
MotoGP
Jorge Lorenzo ist MotoGP-Weltmeister

Jorge Lorenzo ist MotoGP-Weltmeister

Jorge Lorenzo will elektronische Hilfsmittel nur in den Bereichen, wo sie Unfälle zu vermeiden helfen können.

Wie viele andere MotoGP-Fahrer hat Weltmeister Jorge Lorenzo kein Problem mit einer Reduzierung der elektronischen Hilfsmittel. «Es wäre nett, weniger Elektronik zur Verfügung zu haben. Solange wir sicherstellen, dass Highsider-Stürze verhindert werden und sich die Fahrer nicht verletzen», meint der Yamaha-Star.

«Wir brauchen einen Kompromiss zwischen grösseren Slides und der besseren Show», versicherte Lorenzo und macht einen Vorschlag: «Auf jeden Fall würde ich die Anti-Wheelie-Applikation entfernen. Denn die Bikes haben 250 PS, aber man sieht keine Wheelies, weil die Power beschnitten wird. So kannst du nach den Rennen nicht ordentlich feiern. Ausserdem sollte man versuchen, die Abstände zwischen den Herstellern zu verkleinern.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm