Márquez: Steigerung am zweiten Tag

Von Matthias Dubach
MotoGP
Marc Márquez

Marc Márquez

Der neue Honda-Werksfahrer spulte bei guten Bedingungen in Sepang 60 Runden ab.

Am zweiten Testtag in Sepang erlebte MotoGP-Rookie Marc Márquez und sein Repsol-Honda-Team das Wetter, das für die Reise nach Malaysia ausschlaggebend war. Ab 11.30 Uhr Lokalzeit war die Strecke trocken, der 19-Jährige konnte 60 Runden drehen, ohne störende Wetterkapriolen wie noch am Vortag. Márquez testete verschiedene Set-up-Einstellungen und den 2013er Prototypen, den andere Honda-Piloten wie Dani Pedrosa und Stefan Bradl bereits beim Test in Valencia ausprobiert hatten. 

Der Spanier erzielte eine Bestzeit von 2:01,355 min. Mit dieser Zeit wäre das Riesentalent beim Malaysia-GP im Oktober vom achten Rang gestartet.

«Endlich hatten wir trockene Bedingungen», atmete Márquez auf, der schon in Valencia vom Regen beeinträchtigt war. «Am Morgen war es zwar noch leicht feucht, aber es hat rasch abgetrocknet. Gleich bei meiner ersten Ausfahrt konnte ich meine Zeit von gestern verbessern, das ist ein positives Zeichen. Ich beginne, das Bike immer besser zu verstehen und mein Selbstvertrauen wächst.»

Márquez: «Ich habe auch den Prototypen für das nächste Jahr getestet. Er hat sich gut angefühlt. Aber es ist wichtiger, dass ich mir die Zeit nehme, die MotoGP-Maschine besser kennenzulernen und meinen Fahrstil an diese grösseren Bikes anzupassen.»

Morgen wird Márquez den dritten und letzten Testtag absolvieren, danach geht es auch für den Moto2-Weltmeister in die Winterpause.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm