Sepang-Test, 12 Uhr: Lorenzo vorne, Bradl Siebter

Von Ivo Schützbach
MotoGP
Weltmeister Jorge Lorenzo

Weltmeister Jorge Lorenzo

Dani Pedrosa dominierte den ersten Tag des MotoGP-Tests in Sepang. Doch Weltmeister Jorge Lorenzo hat noch einige Pfeile im Köcher.

Yamaha-Werksfahrer Jorge Lorenzo ließ sich nach dem ersten Testtag keine Sekunde aus der Ruhe bringen, obwohl er zum wiederholten Mal hinter seinem härtesten WM-Rivalen Dani Pedrosa (Repsol Honda) lag. «Für heute haben wir noch mal ein paar neue Teile bekommen», verriet der Spanier SPEEDWEEK.de.

Zwischenbilanz am zweiten Tag um 5 Uhr Mitteleuropäischer Zeit: Lorenzo liegt 0,453 sec vor dem prächtig aufgelegten Moto2-Weltmeister Marc Márquez und 0,526 sec vor dem neunfachen Weltmeister Valentino Rossi. Der Test heute geht noch weitere sechs Stunden, um 11 Uhr MEZ ist Feierabend – wenn nicht wieder vorher und wie angekündigt tropischer Regen über der Strecke niedergeht.

Stefan Bradl verliert auf Rang 7 liegend eine knappe Sekunde auf die Spitze. Der Bayer cool: «Das ist nur eine Momentaufnahme. Auch wenn ich mal auf 1, 2 oder 3 stehe, braucht man nicht in Euphorie verfallen. Gleichzeitig muss man sich aber auch keine Sorgen machen, wenn mal die 8 auf der Zeitenliste aufscheint.»

Noch immer nicht auf der Strecke: Der neue Claiming-Rule-Eigenbau von Paul Bird Motorsport. Fahrer Michael Laverty hatte schon den ganzen Dienstag verpasst, weil der Einbau der Elektronik-Einheit länger dauerte als geplant.

Zwischenstand Sepang-Test, 2. Tag, 12 Uhr:

1 LORENZO, Jorge Yamaha Factory
2:00.539
2 MARQUEZ, Marc Repsol Honda
2:00.992
3 ROSSI, Valentino Yamaha Factory
2:01.065
4 PEDROSA, Dani Repsol Honda
2:01.149
5 BAUTISTA, Alvaro GO&FUN Honda Gresini 2:01.208
6 CRUTCHLOW, Cal Monster Yamaha Tech 3 2:01.382
7 BRADL, Stefan LCR Honda MotoGP 2:01.485
8 DOVIZIOSO, Andrea Ducati Team 2:01.803
9 HAYDEN, Nicky Ducati Team 2:02.331
10 SMITH, Bradley Monster Yamaha Tech 3 2:02.539
11 IANNONE, Andrea Energy T.I. Pramac
2:02.608
12 PIRRO, Michele Ducati Test Team 2:03.080
13 NAKASUGA, Katsuyuki Yamaha Factory Test Team
2:03.227
14 YOSHIKAWA, Wataru Yamaha Factory Test Team
2:03.354
15 ESPARGARO, Aleix Power Electronics Aspar 2:03.652
16 SPIES, Ben Ignite Pramac
2:03.707
17 BARBERA, Hector Avintia Blusens 2:04.014
18 DE PUNIET, Randy Power Electronics Aspar 2:04.292
19 AOYAMA, Hiroshi Avintia Blusens 2:04.355
20 EDWARDS, Colin NGM Mobile Forward
2:04.669
21 TAKAHASHI, Takumi HRC Test Team 2:04.748
22 PETRUCCI, Danilo Came IodaRacing Project 2:04.841
23 HERNANDEZ, Yonny Paul Bird Motorsport 2:04.938
24 ABRAHAM, Karel Cardion AB Motoracing 2:05.054
25 CORTI, Claudio NGM Mobile Forward
2:05.132
26 STARING, Bryan GO&FUN Honda Gresini 2:06.171
27 PESEK, Lukas Came IodaRacing Project 2:06.206

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
8DE