Tech3-Pilot Bradley Smith: Reifenpoker ging auf

Von Kay Hettich
MotoGP
Bradley Smith auf seiner Tech3-Yamaha

Bradley Smith auf seiner Tech3-Yamaha

Bradley Smith qualifizierte sich beim Katar-GP in den Trainings überraschend deutlich für das Q2 – im Zeittraining wurde dann klar, wieso.

Das Kontingent der verfügbaren Bridgestone-Reifen ist begrenzt. Wann welcher Reifen eingesetzt, das kann jedes Team und jeder Pilot freilich selbst entscheiden. Bei Tech3 ging man bei Bradley Smith (GB) im dritten freien Training auf Nummer sicher, dass er in jedem Fall unter die besten zehn Piloten kam.

«Ich habe schon gestern im dritten Training einen weichen Reifen benutzt, damit ich mich sicher für das Q2 qualifiziere», verriet der Moto2-Aufsteiger nach dem gestrigen Qualifying, das er auf Position 9 beendete. «Ich war darüber ziemlich glücklich. In meinem ersten MotoGP-Rennen in der dritten Startreihe zu stehen, ist ein irres Gefühl. Ich habe nur einen weichen Reifen benutzt, die anderen haben ihre besten Zeiten mit dem zweiten Satz gefahren.»

Smith hätte sogar noch einen soften Hinterreifen in petto gehabt, den hat er aber für einen anderen Zweck reserviert. «Den will ich im Warm-up verwenden, um mich für das Rennen in Stimmung zu bringen», meint der 22-jährige aus Oxford. «Die dritte Reihe war besser als gedacht -  dann noch vor Nicky Hayden, das ist ein weiterer Bonus für mich. Hoffentlich kann ich im Rennen in Positionskämpfe komme, dabei kann ich am besten lernen.»

Zu den Galerien

Das Flutlicht in Katar
Freies Training vom Donnerstag
Freies Training vom Freitag
Freies Training & Qualifying vom Samstag
Bradl, Cortese und Folger in der Luft für Sport1

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE