Stefan Bradl: Kann er Cal Crutchlow Rang 5 abjagen?

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Stefan Bradl: Bremsen bis Zum-geht-nicht-mehr

Stefan Bradl: Bremsen bis Zum-geht-nicht-mehr

Dem WM-Sechsten Stefan Bradl fehlen noch 22 Punkten auf den vor ihm liegenden Cal Crutchlow. Er hat schon 21 Punkte auf den Briten aufgeholt.

Stefan Bradl (23) hat bei den letzten fünf Grands Prix 21 Punkte auf den Fünftplatzierten Cal Crutchlow wettgemacht. Er hat den ungeheuer beständigen Ducati-Star Andrea Dovizioso in der WM abgeschüttelt und auch seinen unmittelbaren Honda-Gegner Alvaro Bautista um zwölf Zählen distanziert.

«Crutchlow ist nicht schwach. Aber er hat in Misano kein gutes Wochenende gehabt. Deshalb habe ich ihn in der letzten Runde noch einmal angegriffen. Ich habe es nicht mit Gewalt, aber wirklich mit viel Herz probiert. Dass es gut gegangen ist, ist natürlich eine tolle Belohnung gewesen.»

«Es muss unsere Ziel sein, den fünften WM-Rang von Crutchlow noch ins Visier zu nehmen», erklärte LCR-Honda-Teambesitzer Lucio Cecchinello, der nach Bradls fünftem Platz in Misano höchst zufrieden war. Er bedauert auch nicht, dass der Deal mit Nicky Hayden und dem zweiten Motorrad nicht geklappt hat. Cecchinello: «Wir haben mit Stefan noch nicht alles erreicht. Wir sind überzeugt, dass wir 2014 mit ihm weitere Fortschritte erleben werden.»

Stefan Bradl war 2012 WM-Achter mit 135 WM-Punkten.

Jetzt hält er auf dem sechsten WM-Rang, hat seit Le Mans zehnmal hintereinander Punkte erobert und hat fünf Rennen vor Schluss schon 124 Punkte auf seinem Konto.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm