MoviStar: 5 Jahre Hauptsponsor des Yamaha-Werksteams

Von Günther Wiesinger
So sieht das neue Logo von MoviStar-Yamaha aus

So sieht das neue Logo von MoviStar-Yamaha aus

Am 19. März wird beim Katar-GP eine neue Partnerschaft offiziell präsentiert. Der spanische Mobilfunkriese MoviStar wird Hauptsponsor der Yamaha-Stars Lorenzo und Rossi. Mit Schmunzel-Video.

Selten ist ein Geheimnis schlechter gehütet worden als jenes, dass MoviStar in diesem Jahr beim Yamaha-Werksteam mit Jorge Lorenzo und Valentino Rossi als neuer Hauptsponsor einsteigt.

Jetzt hat die Yamaha Motor Co. Ltd diesen wichtigen Deal endlich öffentlich kommuniziert. Yamaha und TELEFONICA DE ESPAÑA S.A bringen Movistar als Hauptsponsor in die MotoGP-WM zurück. Es wurde ein Fünf-Jahres-Vertrag unterzeichnet.

Das neue MoviStar Yamaha MotoGP Team mit den Fahrern Jorge Lorenzo und Valentino Rossi wird beim Katar-GP am 23. März erstmals unter diesem Teamnamen antreten. Die Motorräder, die Lederkombis, die Teamuniformen, die Boxen-Dekoration, die Trucks und die Hospitality werden im MoviStar-Design dekoriert werden.

MoviStar hatte sich Ende 2005 verärgert aus der WM zurückgezogen, weil Dani Pedrosa damals als langjähriger Schützling von HRC ins Repsol-Team statt zu Gresini transferiert wurde, der von Telefónica unterstützt wurde.

Das endgültige Design der Motorräder wird am 19. März in Katar enthüllt werden.

Lin Jarvis begeistert

«Das ist ein grosser Tag für den Sport. Wir sind begeistert, weil es uns gelungen ist, MoviStar auf so spektakuläre Art und Weise in die  MotoGP-WM zurückgebracht haben», freut sich Lin Jarvis, der Managing Director von Yamaha Factory Racing. «MoviStar hat eine lange Geschichte in diesem Sport. Sie haben viele junge Fahrer und auch Sieger unterstützt. Es ist eine Ehre für uns, MoviStar als Partner gefunden zu haben. Ihre Zusage für fünf Jahre zeigt das langfristige Engagement; sie wird eine stabile Plattform für beide Partner bilden. Wir können jetzt eine langfristige Strategie für unsere Zusammenarbeit planen. Wir haben im Yamaha-Team ein grosses Portfolio von renommierten Firmen, die uns unterstützen und werden diese Marken gemeinsam sehr aktiv promoten.»

MoviStar hat nicht nur in Spanien gewaltige Marktanteile am Mobilfunksegment, sondern auch in Südamerika. Die Ausweitung der WM-Rennen nach Argentinien (2014) und Brasilien (für 2015) hat in den Überlegungen der MoviStar-Manager wie Dante Cacciacatore gewiss eine bedeutende Rolle gespielt.

Sehen und schmunzeln Sie, wie die Laienschauspieler Rossi und Lorenzo im Videoclip auf die Nachricht des neuen Deals reagieren:

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.03., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 11:15, DMAX
    Helden - Wir liefern ab
  • So.. 03.03., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • So.. 03.03., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 15:00, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So.. 03.03., 15:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • So.. 03.03., 16:15, Motorvision TV
    Rallye: Middle East Bajas World Cup
  • So.. 03.03., 17:00, DF1
    The Speedgang 50 DF1
  • So.. 03.03., 17:15, Motorvision TV
    Rallye: Middle East Bajas World Cup
  • So.. 03.03., 18:10, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
» zum TV-Programm
5