Jerez, Q2: Márquez demoralisiert die Gegner, Bradl 7.

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Marc Márquez demonstrierte im Qualifying der MotoGP-Klasse erneut seine Stärke und sicherte sich mit deutlichem Vorsprung die Pole. Stefan Bradl startet am Sonntag von Platz 7.

Auf der Rennstrecke von Jerez konnte WM-Leader Marc Márquez noch nie siegen. Wird sich das an diesem Sonntag bei seinem 100. GP-Start ändern? Im Qualifying der Königsklasse erreichte der Repsol-Honda-Pilot in der Anfangsphase Platz 2 hinter Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo.

Lorenzo, der am Sonntag seinen 27. Geburtstag feiert und seinen 200. Grand Prix absolviert, legte in seiner ersten fliegenden Runde eine Zeit von 1:38,541 min vor. Hinter dem Lokalmatador folgten Marc Márquez (Honda), Dani Pedrosa (Honda), Valentino Rossi (Yamaha), Aleix Espargaró (Forward-Yamaha) und Stefan Bradl (Honda).

Für seinen zweiten Run ließ Márquez nicht die Reifen wechseln, sondern schwang sich auf seine zweite Maschine. Der 21-Jährige legte sofort schnelle Sektorenzeiten vor, es reichte jedoch nicht für die Führung. Márquez lag 0,060 sec hinter Lorenzo.

Open-Yamaha-Pilot Aleix Espargaró versenkte seine Maschine drei Minuten vor dem Ende des Qualifyings im spanischen Kies der zweiten Kurve. Zu diesem Zeitpunkt lag er auf Rang 5 vor seinem Bruder Pol.

In den letzten Sekunden setzte Marc Márquez zum Angriff an. Er setzte sich mit 1:38,120 min in Führung und distanzierte Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo um ganze 0,421 sec. Von Platz 3 startet am Sonntag Dani Pedrosa (Honda) vor Valentino Rossi (Yamaha), Aleix Espargaró (Forward-Yamaha), Andrea Dovizioso (Ducati) und Stefan Bradl (Honda), der 1,1 sec hinter der Bestzeit lag.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
5DE