Danilo Petrucci nach OP: Absage für Le Mans

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Danilo Petrucci mit Teamchef Giampiero Sacchi

Danilo Petrucci mit Teamchef Giampiero Sacchi

ART-Aprilia-Pilot Danilo Petrucci wird nicht am Frankreich-GP teilnehmen. Wenn kein Ersatzfahrer nominiert wird, fehlt das Iodaracing-Einmann-Team in Le Mans.

Danilo Petrucci aus dem Team Iodaracing Project von Giampiero Sacchi ist neben Dani Petrosa und Stefan Bradl der dritte MotoGP-Fahrer, der unmittelbar nach dem Jerez-OP unters Messer musste.

Petrucci war wegen eines mutmasslichen Elektronikdefekts am Sonntag im Warm-up in Kurve 3 gestürzt, er hatte sich einen Bruch am rechten Handgelenk zugezogen.

Petrucci wurde in seiner Heimatstadt Terni bei Rom von Dr. Altissimi operiert. Der Eingriff ist ohne Komplikationen verlaufen, trotzdem muss der Aprilia-ART-Pilot den Frankreich-GP absagen.

n den nächsten Tagen muss sich Petrucci in erster Linie um eine brauchbare Therapie kümmern.

Das Iodaracing-Team hat noch nicht entschieden, ob Petrucci in Le Mans ersetzt wird.

Für Petrucci kommt diese Verletzung zu einem sehr ungeeigneten Zeitpunkt, denn er hatte die Chance, bei Forward den erfolglosen Colin Edwards zu ersetzen.

«Wir sind froh, dass bei der Operation alles gut gegangen ist», erklärte Teambesitzer Sacchi. «Eine Handgelenksverletzung ist für einen Rennfahrer eine sehr ernsthafte Behinderung. Deshalb wollen wir bei Danilos Comeback nichts überstürzen.»

Das Team schliesst momentan einen Elektronikdefekt als Sturzursache aus. «Danilo hat im Warm-up das erste und das zweite Motorrad probiert. Vielleicht ist er dadurch ein bisschen durcheinander gekommen», vermutet Sacchi.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE