Suzuka: Yoshimura mit Schwantz, Tsujimoto & Aoki

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Suzuki-Testfahrer Nobuatsu Aoki wird zusammen Kevin Schwantz und dem japanischen Superbike-Meister Satoshi Tsujimoto bei den «8 Stunden von Suzuka» für Yoshimura Suzuki antreten.

Zusammen mit 500-ccm-Weltmeister Kevin Schwantz und Satoshi Tsujimoto bestreitet Suzuki-Testfahrer Nobuatsu Aoki am 27. Juli die «8 Stunden von Suzuka» im Team Yoshimura Suzuki Legend.

Yoshimura-Präsident Fujio Yoshimura erklärte: «Ich habe mir viele Gedanken um den dritten Fahrer gemacht. Meine Bedenken betreffen die physische Verfassung von Schwantz und Tsujimoto in der unglaublichen Hitze des Renntages. Sie sind noch immer fit und motiviert, aber acht Stunden zu fahren, ist hart. Auch wenn sie viel Erfahrung haben, wird es schwer sein, unter die Top-10 zu kommen, deshalb habe ich mich für Nobuatsu Aoki als dritten Fahrer entschieden. Er fuhr in den letzten sechs Jahren bereits für das Yoshimura-Team. Er kennt die GSX-R, die Bridgestone-Reifen und die Strecke von Suzuka. Zudem haben Schwantz und Tsujimoto viel Respekt vor ihm. Es ist eine Ehre, Fahrer wie Schwantz, Aoki und Tsujimoto beim 60. Jahrestag für uns fahren zu sehen.»

Aoki ergänzte: «Kevin Schwantz und Satoshi Tsujimoto sind meine Helden, seit ich ein Teenager bin und Teammanager Fujio Yoshimura hat im Rennsport einen großen Namen. Ich bin stolz, ein Teil des Legend-Teams zu sein. Meine Aufgabe ist es, das Team durch meine Erfahrung zum Sieg zu führen. Es wird das siebte Mal sein, dass ich an den 8 Stunden von Suzuka teilnehme. Ich bin der Fahrer mit den meisten Einsätzen für Yoshimura in der Geschichte.»

Schwantz kommentierte: «Es ist großartig, Nobu im Team zu haben. Ich freue mich darauf. Im letzten Jahr fuhr ich gegen ihn und nun mit ihm.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE