Mugello, Q2: Márquez‘ sechster Streich, Bradl 9.

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Marc Márquez ließ alle Gegner hinter sich und holte sich die sechste Pole-Position am sechsten Rennwochenende 2014. LCR-Honda-Pilot Stefan Bradl startet von Position 9.

Marc Márquez siegte in allen fünf bisherigen Saisonrennen von der Pole-Position aus. In im dritten und vierten freien Training von Mugello hatte jedoch sein Teamkollege Dani Pedrosa die Nase vorne. Auch Valentino Rossi hat sich für seinen Heim-GP viel vorgenommen. Er absolviert vor heimischem Publikum seinen 300. GP-Start.

Im 15-minütigen Qualifying 2 stürmte Honda-Pilot Marc Márquez sofort auf Platz 1. Hinter dem WM-Leader reihten sich die Yamaha-Piloten Jorge Lorenzo, Pol Espargaró und Valentino Rossi ein.
Neun Minuten vor dem Ende verbesserte Márquez seine Bestzeit erneut und lag mit 1:47,270 min an der Spitze. Ducati-Pilot Andrea Iannone, der im dritten freien Training mit 349,6 km/h den bisherigen Top-Speed-Rekord geknackt hatte, verlor nur 0,180 sec auf den WM-Leader.

Rookie Pol Espargaró versenkte seine Tech3-Yamaha in Kurve 9 im Kiesbett. Es war das Ende seines Qualifyings. Zu diesem Zeitpunkt belegte er Platz 4.

Erneut hatte niemand Marc Márquez etwas entgegenzusetzen. Seine Bestzeit von 1:47,270 min blieb bestehen. Für Márquez ist es die sechste Pole-Position 2014 und die siebte in Folge, denn er stand auch beim Saisonfinale 2013 in Valencia auf Startplatz 1.

Hinter dem Spanier reihten sich Andrea Iannone (Ducati), Jorge Lorenzo (Yamaha), Dani Pedrosa (Honda) und Pol Espargaró (Yamaha) ein. Stefan Bradl verlor 0,495 sec auf die Spitze und startet am Sonntag von Platz 9. Lokalmatador Valentino Rossi muss von Position 10 in sein Heimrennen gehen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 19.04., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 19.04., 00:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 19.04., 00:20, 3 Sat
    37°: Weil sie's kann
  • Mo.. 19.04., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 19.04., 05:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mo.. 19.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 19.04., 05:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mo.. 19.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 19.04., 06:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus
  • Mo.. 19.04., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE