Assen: Aleix Espargaró besser als Márquez und Pedrosa

Von Ivo Schützbach
MotoGP
Riesenjubel bei NGM Forward Yamaha: Pole für Aleix Espargaró

Riesenjubel bei NGM Forward Yamaha: Pole für Aleix Espargaró

Zum ersten Mal in seiner MotoGP-Karriere startet Aleix Espargaró im Rennen am Samstag von Pole-Position. Der Yamaha-Pilot hatte in Assen das perfekte Timing.

Im MotoGP-Qualifying von Assen wurde die Fahrbahn von Runde zu Runde nasser, wer gleich am Anfang richtig loslegte, hatte die besten Karten. Mit dem ersten Reifensatz gelang Aleix Espargaró auf der Forward-Yamaha mit 1:38,789 min die Bestzeit, nach 15 Minuten stand fest: Der Spanier startet am Samstag von der Pole-Position.

«Bislang habe ich ein perfektes Wochenende», jubelte der WM-Siebte. «Am Donnerstag fuhr ich Streckenrekord, heute auf Pole und am Samstag werde ich meinen 150. Grand Prix in Angriff nehmen: Von Startplatz 1, vor Marc Márquez und Dani Pedrosa.»

Dann versuchte er sein Husarenstück zu erklären. Espargaró: «Ich war in allen Trainings schnell. Als es im zweiten Qualifying zu regnen begann beschloss ich, 30 sec zu warten, um nicht in der Gruppe festzuhängen. Das war ein Risiko, zahlte sich aber aus.»

NGM-Teamkollege Colin Edwards blieb gegen Espargaró einmal mehr blass: nur Startplatz 18 für den Texaner.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm