Brünn, Qualifying 2: Bestzeit für Márquez

Von Günther Wiesinger
Marc Márquez

Marc Márquez

Die Gegner konnten sich im MotoGP-Quali ausmalen, dass der Weg zum Sieg über Marc Márquez führen würde.

Im Qualifying 2 stürmte zuerst Marc Márquez mit 1:55,760 min an die Spitze vor Pedrosa, Aleix Espargaró, Dovizioso, Iannone, Lorenzo und Pol Espargaró. Stefan Bradl rückte im ersten Run auf Platz 8 vor, er fuhr 1:56,568 min und lag damit 0,808 sec hinter Márquez.

Der deutsche LCR-Honda-Pilot hatte nach der Bestzeit im Q1 (mit 1:56,722 min) nicht einmal zehn Minuten Zeit zum Verschnaufen gehabt.

Im zweiten Run ging es vor allem für den angeschlagenen Valentino Rossi um die Wurst: Er lag nach den ersten zwei schnellen Runden mit 1:56,708 min nur an zehnter Position, das wäre die vierte Reihe gewesen...

Doch im zweiten Run sorgte zuerst ein anderer Italiener für Aufsehen: Andrea Iannone setzte sich mit der Pramac-Ducati dank einer Zeit von 1:56,726 min auf Platz 1.

Doch Márquez konterte kurz darauf mit 1:55,585 min, damit war er 0,129 sec schneller als Andrea Dovizioso, Iannone war jetzt Dritter. Bradl weiterhin Achter.

Bradley Smith verbesserte sich auf Platz 4 vor Pedrosa und Lorenzo. Rossi fährt neben Bradl als Siebter los. Pol Espargaró verdrängte Bruder Aleix auf Rang 10.

Fakt ist: Ducati profitiert auf den Plätzen 2 und 3 von den weicheren Hinterreifen und von der nicht eingefrorenen Motorenentwicklung sowie von den zwölf Motoren, die sie verwenden dürfen, während die andere Factory-Fahrer mit fünf haushalten müssen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Fr.. 03.12., 11:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 03.12., 11:20, ORF 1
    Talk 1
  • Fr.. 03.12., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 03.12., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 03.12., 14:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 03.12., 14:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Fr.. 03.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 15:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
3DE