Nicky Hayden: «Nicht stark genug, MotoGP zu fahren»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Es ist keine Überraschung: Nicky Hayden wird nach seiner Handgelenks-OP auch den Misano-GP verpassen. Die Rückkehr in Aragón ist derzeit ebenfalls nur ein Wunsch.

Der MotoGP-Weltmeister von 2006 wurde nach dem Sachsenring-GP am rechten Handgelenk operiert. Es wurden drei Knochen entfernt, darunter das Kahnbein. Noch ist unklar, wann Hayden wieder auf seine Drive-M7-Honda steigen kann. «Wie eigentlich schon alle wissen, werde ich das Rennen in Misano verpassen. Trotzdem plane ich meine Rückkehr für Aragón.»

Wird Hayden seine Verletzung in den Griff bekommen und wieder konkurrenzfähig sein? «Ich fuhr bereits etwas Flattrack, um meinen Ärzten eine Rückmeldung geben zu können. Doch ich bin noch nicht stark genug, um wieder ein MotoGP-Bike zu fahren. Doch es geht bergauf. Ich muss Kraft und Beweglichkeit zurückerlangen. Ich hatte an dieser Hand bereits mehrere Operationen, es ist ein langwieriger Prozess. Natürlich mag ich es nicht, Rennen zu verpassen, aber ich habe hier eng mit meinen Ärzten zusammengearbeitet, um wieder fit zu werden. Ich habe alles getan, was er wollte und konnte in den letzten zwei Wochen wieder mehr trainieren. Nun fühle ich mich jeden Tag etwas besser. Leon macht einen guten Job, aber ich vermisse die Strecke und mein Team.»

Hayden weiß, dass die Rückkehr nicht einfach sein wird. «Ich muss nun meine Hausaufgaben machen, um in Aragón zurück zu sein.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm