Aprilia: Viel Überredungskunst bei Melandri nötig

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
2015 wird Gresini Racing zum Aprilia-Werksteam. Mit Marco Melandri und Alvaró Bautista gehen zwei sehr erfahrene Piloten für die Italiener an den Start. Doch Melandri zierte sich zunächst, erklärte der Aprilia-Rennchef.

Die Aprilia-Werkspiloten Alvaró Bautista und Marco Melandri setzten beim Jerez-Test erstmals den neuen V4-Motor mit pneumatischen Ventilen ein. Der Motor hat mehr Leistung als sein Vorgänger, doch Alvaró Bautista bemängelte die ungleichmäßige Gasannahme und Kraftentfaltung. Zusammen haben Bautista und Melandri bereits über 400 GP-Einsätze absolviert.

Diese Erfahrung soll Aprilia mit der neuen 1000-ccm-Maschine in den nächsten Jahren an die Spitze der MotoGP-Klasse bringen.

Marco Melandri kommt 2015 in die MotoGP-Klasse zurück, der er Ende 2010 den Rücken gekehrt hat und in die Superbike-WM abwanderte. Dort fuhr er von 2011 bis 2014 für Yamaha, BMW und Aprilia. Erst nach langen Gesprächen ließ sich der 32-jährige aus Noale von Rennchef Romano Albesiano zum MotoGP-Comeback überreden.

«Für Marco traf vor einigen Jahren eine große Entscheidung, als er aus der MotoGP- in die Superbike-WM wechselte. Nun haben wir ihm vorgeschlagen, das Gegenteil zu tun. Das war keine einfache Entscheidung. Er musste darüber nachdenken, also boten wir ihm zwei Optionen an: ein Wechsel in die MotoGP-WM oder ein Verbleib bei den Superbikes. Am Ende konnten wir ihn jedoch überzeugen, in die MotoGP-Klasse zu kommen. Wir wollen in der Königsklasse die bestmöglichen Resultate», erklärte Albesiano gegenüber «MCN».

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
8DE