Schock: Aspar-Team verliert Hauptsponsor Drive M7

Von Günther Wiesinger
Das LCR-Team bangt um Hauptsponsor CWM, jetzt wurde auch das Aspar-Honda-Team von Jorge Martinez von einem Rückschlag getroffen: Sponsor Drive M7 will sich zurückziehen.

Schwerer Schock für MotoGP-Teambesitzer Jorge «Aspar» Martinez. Gestern Abend haben ihm die Eigentümer der malaysischen Energy-Drink-Marke Drive M7 mitgeteilt, dass sie die finanzielle Unterstützung des Honda-Open-Class-Teams mit den Piloten Nicky Hayden und Eugene Laverty in der Saison 2015 nicht fortsetzen werden.

Beim ersten Sepang-Test von 3. bis 5. Februar hatte der vierfache Weltmeister noch Verhandlungen geführt und die Drive-M7-Manager im Paddock empfangen. «Wir haben einen Vertrag für 2015 und eine Option für 2016», erklärte der Spanier damals gegenüber SPEEDWEEK.com.

Was der Rückzug des Hauptsponsors zwei Tage vor dem ersten Training in Katar bedeutet, ist momentan nicht absehbar.

Martinez verfügt in Spanien über Kontakte bis in höchste Regierungskreise. Gut möglich, dass er dank seiner ausgezeichneten Connections innerhalb weniger Wochen Ersatz findet.

Aber die Sponsorship müsste wohl in der Höhe von 2 bis 3 Millionen Euro liegen, wenn Drive M7 seine Ankündigung wahrmacht und Martinez die Saison mit 18 Rennen anständig über die Bühne bringen will.

Auch das Honda-Team von Fausto Gresini war im Herbst vom italienischen Energy-Drink-Hersteller Go&Fun trotz eines gültigen Vertrags für 3015 im Stich gelassen worden. Auch andere Dosenhersteller wie Dark-Dog, Red Devil, Grizzly und Power Horse sind weitgehend aus der Motorsportszene verschwunden.

Ob der Rückzug von Drive M7 auch das neue SIC-KTM-Moto3-Team aus Malaysia mit den KTM-Werkspiloten Zulfahmi Khairuddin und Jakub Kornfeil betrifft, bleibt noch ungewiss.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 16.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 16.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 16.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:14, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT