Eurosport-Programm: Snooker gratis, MotoGP kostet

Von Günther Wiesinger
Berittene Polizei in Las Termas am Rande des MotoGP-Events

Berittene Polizei in Las Termas am Rande des MotoGP-Events

Die Eurosport-Manager rechnen damit, dass die MotoGP-Rennen den Fans genug Geld wert sind, um die Live-Rechte bezahlen zu können.

Die Eurosport-Programmplaner haben dem MotoGP-Event auf dem Circuit of the Americas (COTA) schon letzte Woche auf dem Free-TV-Kanal relativ leichte Kost vorgezogen und für Márquez, Rossi und Co. ins Pay-TV auf Eurosport 2 verbannt.

Auch für den morgigen Sonntag hat sich Eurosport im Free-T?V wieder eine spannende Programmplanung einfallen lassen.

Die Planung für Sonntag, 19. April:

18.00 Uhr: WTCC Live
19.00 Uhr: Snooker
20.00 bis 23.00 Uhr: Snooker Live

Der Argentinien-GP ist nur auf Eurosport 2 zu sehen, in Österreich läuft zumindest das MotoGP-Rennen live und kostenlos auf ORF Sport+, in der Schweiz wird das Moto2-Rennen um 19.15 Uhr live auf SRF2 gezeigt, das MotoGP-Rennen zeitversetzt um 23.25 Uhr.

Für diese Eurosport-Programmplanung spricht nur die Tatsache, dass die teuren Live-Rechte (Sport 1 bezahlte 3,5 Millionen Euro im Jahr) möglichst rasch durch Einnahmen aus dem Pay-TV-Bereich hereingespielt werden sollen.

Ob diese Rechnung aufgeht, ist offen.

Klar, auch bei Sport1 waren die Fans oft verärgert, weil die Live-Übertragungen der Rennen der kleinen Klassen in den Bundesliga-Spielzeiten dem Fussball-Talk zum Opfer fielen. Aber diese Sendung brachte gewaltige Quoten – Gewichtheben, Tourenwagen-WM und Snooker sind hingegen keine Reisser.

Übrigens: Die Dorna meint, die österreichischen Eurosport-2-Kunden würden die Berichte vom Argentinien-GP empfangen können, die technischen Probleme von AustriaSat seien gelöst. «Das ist uns garantiert worden», versicherte Dorna-TV-Manager Manel Arroyo gegenüber SPEEDWEEK.com.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 19.08., 16:15, Motorvision TV
    Motorheads
  • Fr.. 19.08., 16:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 19.08., 17:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 19.08., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 19.08., 19:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7AT