Stefan Bradl: «Ich kann es kaum erwarten»

Von Sharleena Wirsing
Nachdem Stefan Bradl in Brünn als 14. erstmals Punkte für Aprilia sammelte, freut er sich bereits auf seine nächste Chance in Silverstone. Auch Teamkollege Alvaró Bautista strebt die Top-15 an.

Die Aprilia-Werkspiloten Stefan Bradl und Alvaró Bautista kämpften in Brünn um die Plätze 13 und 14. ?Dabei behielt der Spanier am Ende mit einem Vorsprung von 0,187 sec die Oberhand.

Mit Platz 14 fuhr Bradl seine ersten beiden Punkte für Aprilia ein. «Ich kann es kaum erwarten, wieder auf die Strecke zu gehen. Das Resultat, das wir in Brünn erreicht haben, hat das gesamte Team neu motiviert. Das Wochenende in Silverstone kann ich nun auch in körperlich besserer Verfassung in Angriff nehmen, denn ich hatte nun Zeit zur Erholung und für mehr Physiotherapie», berichtete der Bayer.

«Ich hoffe, dass ich die Probleme mit meinem rechten Handgelenk in Silverstone nicht mehr erwähnen muss. Das Layout dieser Strecke gefällt mir, obwohl ich hart arbeiten muss, um bei den vielen schnellen Richtungswechsel gut dabei zu sein. Unsere Priorität wird es weiterhin sein, unsere Konstanz über die Renndistanz hinweg zu verbessern», erklärte Bradl.

In Brünn konnte Alvaró Bautista seinen neuen Teamkollegen noch besiegen. Wie wird es in Silverstone ausgehen? «In Silverstone habe ich schon gute Rennen gezeigt. Doch wir müssen wieder von vorne anfangen, denn auf dieser Strecke haben wir nie getestet. Es gibt keine Referenz. Doch nach dem guten Gefühl in Brünn freue ich mich sehr auf dieses Wochenende. Wir werden weiterhin den neuen Rahmen einsetzen, den wir in Brünn getestet haben», verriet der Spanier.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.03., 08:30, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So.. 03.03., 08:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So.. 03.03., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 11:15, DMAX
    Helden - Wir liefern ab
  • So.. 03.03., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • So.. 03.03., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 15:00, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So.. 03.03., 15:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • So.. 03.03., 16:15, Motorvision TV
    Rallye: Middle East Bajas World Cup
  • So.. 03.03., 17:00, DF1
    The Speedgang 50 DF1
» zum TV-Programm
13