Valentino Rossi: Jagd auf Rekord von Troy Bayliss!

Von Günther Wiesinger
MotoGP
2015 kämpft Valentino Rossi um seinen zehnten WM-Titel. Der 36-Jährige will auch nach 2016 weiterfahren und die Rekorde von Giacomo Agostini und Troy Bayliss knacken.

Valentino Rossis Yamaha-Vertag läuft Ende 2016 aus. Trotzdem kann sich der Altmeister vorstellen, noch ein oder zwei weitere Jahre in der Königsklasse anzutreten. Rossis Siegeshunger ist noch nicht gestillt. Im Titelkampf 2015 liegt er derzeit vorne. Er hat zwölf Punkte Vorsprung auf seinen Movistar-Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo.

Nach seinem Triumph in Silverstone hat Rossi nun 112 GP-Siege auf dem Konto. 86 davon fuhr er in der Königsklasse ein. 14 Mal war er bei den 250er siegreich, zwölf Rennen gewann er in der 125-ccm-Klasse. Seinen ersten GP-Sieg fuhr er 1996 in Brünn ein.

Rossi hat noch zwei Rekorde vor Augen, die er knacken will. Dazu zählt der Rekord von Giacomo Agostini, der 122 GP-Siege feierte, und der MotoGP-Altersrekord von Troy Bayliss, der mit 37 Jahren und 213 Tagen 2006 das MotoGP-Rennen in Valencia vor Loris Capirossi und Nicky Hayden gewann.

Als neuer Superbike-Weltmeister hatte Bayliss auf einer Ducati Desmosedici GP6 das Finale in Valencia als Ersatz für Sete Gibernau gewonnen.

Wenn Valentino Rossi der älteste Sieger der Königsklasse einschließlich der 500-ccm-Ära werden will, müsste er auch in der Saison 2023 noch antreten und siegen.

Die ältesten Sieger in der Königsklasse (500 ccm/MotoGP):

1. Fergus Anderson: 44 Jahre und 237 Tage – Montjuich/E 1953
2. Jack Findlay: 42 Jahre und 85 Tage – Salzburgring/A 1977
3. Les Graham: 41 Jahre und 21 Tage – Montjuich/E 1952
4. Jack Ahearn: 39 Jahre und 327 Tage – Imatra/FIN 1964
5. Harold Daniell: 39 Jahre und 240 Tage – Tourist Trophy/GB 1949
6. Frantisek Stastny: 38 Jahre und 247 Tage – Sachsenring/D 1966
7. Nello Pagani: 37 Jahre und 328 Tage – Monza/I 1949
8. Troy Bayliss: 37 Jahre und 213 Tage – Valencia/E 2006
9. Phil Read: 36 Jahre und 235 Tage – Brünn/CZ 1975
10. Valentino Rossi: 36 Jahre 195 Tage – Silverstone/GB 2015

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 05:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 29.11., 05:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 29.11., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 08:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 08:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
7DE