Alvaro Bautista (16.): «Es wurde immer schlimmer»

Von Kay Hettich
MotoGP
Alvaro Bautista startete als 16. und kam als 16. ins Ziel

Alvaro Bautista startete als 16. und kam als 16. ins Ziel

Als 16. im Qualifying lagen die Punkteränge für Alvaro Bautista in Reichweite, doch im MotoGP-Rennen im japanischen Motegi kam der Aprilia-Pilot nicht eine Position vom Fleck.

Die gemischten Bedingungen beim Motegi-GP waren für Fahrer mit unterlegenem Material eine ideale Gelegenheit zu einem Überraschungsergebnis. Platz für falsche Entscheidungen gibt es jedoch nicht, wie Aprilia-Pilot Alvaro Bautista feststellen musste. «Am Samstag war ich eigentlich zufrieden mit unserer Vorbereitung für das Rennen, auch noch im Warm-up lief es mit den weichen Reifen nicht schlecht», sagte der Spanier, der als 16. die Punkteränge knapp verpasste.

«Im Rennen war die Strecke aber nicht völlig nass und wir haben uns für den härteren Reifen entschieden. In den ersten Runden hatte ich kein gutes Gefühl und auch als es nach ein paar Runden besser wurde, habe ich mich nie so gut gefühlt wie im Warm-up», erklärt der 30-Jährige sein verhaltenes Rennen. «Ich musste damit zurecht kommen und habe meinen Speed gefahren. Als es immer trockener wurde, verschlimmerte sich die Situation. Ich hatte mehrere Vorderradrutscher und das Hinterrad drehte durch, sobald ich nur das Gas berührte. Es war nicht das Rennen, was ich nach einem guten Beginn erwartet hatte.»

In der Gesamtwertung ist für Bautista nichts passiert, er belegt weiterhin den 17. Rang.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 22.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 21:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 22.04., 21:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do.. 22.04., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 22:10, N-TV
    Super-Maschinen - Der E-Rennwagen
  • Do.. 22.04., 22:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 22.04., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE