Jack Miller (LCR): Open-Sieg beim Heim-Grand-Prix!

Von Günther Wiesinger
MotoGP
LCR-Honda-Pilot Jack Miller gewann bei seinem ersten Heimrennen in der Königsklasse die Open-Wertung und durfte ins Parc Fermé.

Auf Phillip Island eroberte MotoGP-Rookie Jack Miller den 15. Platz im Rennen der MotoGP-Klasse. Somit sammelte der Honda-Pilot nicht nur einen WM-Punkt, sondern fuhr auch den Sieg in der Open-Klasse ein. Zusammen mit Sieger Marc Márquez, Jorge Lorenzo und Andrea Iannone durfte der 20-jährige Lokalmatador ins Parc Fermé.

«Ich bin wirklich happy mit dem heutigen Resultat. Es ist wirklich erfreulich, so etwas vor den heimischen Fans erreicht zu haben», sagte LCR-Honda-Pilot Jack Miller nach dem Australien-GP. «Ich bin auch mit meiner Performance richtig happy. Ich habe mich das ganze Wochenende bemüht, meinen Fahrstil zu ändern. Ich glaube, das hat stark geholfen. Wir waren während des ganzen Rennens schnell. Wir haben die Reifen gut geschont und keinen Unsinn gemacht. Okay, ich bin nur auf der 15. Position gelandet. Aber es ist keiner gestürzt... Jetzt gehen wir nach Malaysia. Ich bin gespannt, was wir dort erreichen können. Ich habe dort im Winter dreimal getestet. Es wird interessant sein zu sehen, wie ich mich im Vergleich zu damals jetzt aus der Affäre ziehe.»


Was hat Miller, 2014 Vizeweltmeister in der Moto3-Klasse, jetzt an seinem Fahrstil geändert? «Phillip Island ist eine Piste, wo du mit dem Körper viel arbeiten musst. Ich habe durch die geänderte Fahrweise mehr Grip gefunden den Gasgriff netter bedienen können. Was ich heute gelernt habe, wird uns auch in Zukunft nützen. Ich werde künftig auf Pisten mit geringem Griplevel besser zurecht kommen. Auch die hohen Geschwindigkeiten waren gewöhnungsbedürftig. Hier kommt die Elektronik nicht so stark zur Geltung. Das war ein Vorteil für uns Open-Class-Fahrer.»


Hatte «JackAss» für den Heim-GP auf einen Top-Ten-Platz gehofft? «Für mich fühlt sich dieses Ergebnis wie ein Top-Ten-Platz an», erklärte der australische MotoGP-Rookie. «Auch wenn meine Pace in den letzten sechs bis acht Runden schrecklich war, weil die Reifen so stark nachliessen, haben wir einen Punkt kassiert.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 06.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 06.05., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 06.05., 07:40, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Do.. 06.05., 07:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 06.05., 08:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 06.05., 09:30, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do.. 06.05., 10:10, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Do.. 06.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
3DE