Rossi & Lorenzo: «Haben ein geheimes Tagebuch»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Jorge Lorenzo und Valentino Rossi: Wer krönt sich 2015 zum MotoGP-Weltmeister?

Jorge Lorenzo und Valentino Rossi: Wer krönt sich 2015 zum MotoGP-Weltmeister?

Valentino Rossi und Jorge Lorenzo kämpfen 2015 Kopf an Kopf um den WM-Titel in der Königsklasse. Die Spannung wird Rennen um Rennen nervenzerreißender. Wie gehen die Yamaha-Teamkollegen damit um?

Die Rivalität von Valentino Rossi und Jorge Lorenzo prägte in den Jahren 2008 bis 2010 das Geschehen in der MotoGP-Klasse. Seit sie 2013 erneut Teamkollegen bei Yamaha wurden, rechneten viele mit einem erneuten aufflammen der Streitigkeiten.

Doch auch der Titelkampf 2015 verlief bislang ohne öffentliche Anfeindungen. Rossi und Lorenzo liefern sich einen harten Schlagabtausch, aber nur auf der Strecke.

Als die beiden Yamaha-Piloten kürzlich auf die derzeitige Lage angesprochen wurden, scherzte Rossi: «Wir freuen uns über euer Interesse daran. Wir haben ein geheimes Tagebuch über unsere Beziehung… Doch das werden bis zum letzten Rennen unter Verschluss halten.»

In einem ernsteren Ton fügte der neunfache Weltmeister hinzu: «Es ist sehr hart, wenn man gegeneinander um die Weltmeisterschaft kämpft. Dabei gibt es schwierige Momente, aber das ist meiner Meinung nach normal. Wir haben uns daran gewöhnt, in einem Team zu fahren. Dabei sind wir sehr auf unsere eigene Arbeit konzentriert. Zur selben Zeit herrscht beidseitiger Respekt. Ich denke, das ist wichtig. Doch wir sind auch harte Gegner. Der Kampf ist nicht einfach, aber das ist normal.»

Jorge Lorenzo stimmte seinem Teamkollegen zu. «Wir sind zwei Weltmeister, die in diesem Jahr dasselbe wollen. Es ist nicht verwunderlich, dass die Beziehung dadurch angespannter ist. Die Situation wäre aber mit Dani oder Marc im Team dieselbe. Gegen welchen Fahrer man um so etwas wichtiges wie die Weltmeisterschaft kämpft, ist egal. In der Zukunft wird unsere Beziehung sicher wieder entspannter sein», schmunzelte der Mallorquiner.

In den letzten beiden Rennen in Sepang und Valencia sind noch maximal 50 Punkte zu vergeben. Lorenzo liegt derzeit elf Zähler hinter Rossi, der somit schon in Malaysia eine kleine Chance auf den Titelgewinn hat.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo. 18.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 02:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 04:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 04:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
8DE