Valentino Rossi: «Das ändert meine Pläne nicht»

Von Frank Aday
MotoGP
Valentino Rossi

Valentino Rossi

Marc Márquez erklärte bereits, dass er mit Valentino Rossi und den Geschehnissen der Saison 2015 Frieden schließen will. Wie sieht es beim «Doctor» aus?

Die Fehde zwischen Valentino Rossi und Marc Márquez prägte die Endphase der Saison 2015. Vor allem bei den Fans des neunfachen Weltmeisters kochten die Gefühle hoch – bei den meisten in angemessenem Rahmen, manche ließen aber jeglichen Anstand vermissen.

Nun erklärte Valentino Rossi selbst, dass sich seiner Meinung nach die Gemüter über die Winterpause hinweg beruhigen werden.

«Derzeit ist diese Story noch sehr heiß», gab der 36-jährige Italiener zu bedenken. «Doch in der nächsten Saison werden andere Dinge wichtig sein, vor allem die Motivation weiterzumachen und es erneut zu versuchen. Ich mache mir wegen dem nächsten Jahr keine Sorgen. Wie es in Zukunft mit Márquez weitergeht, weiß ich nicht. Was kann ich sagen, was kann ich tun? Soll ich aufhören, weil ich Angst habe?»

«Ich kann nur versuchen, meine Blickweise auf die Dinge zu zeigen und zu erklären, was passiert ist. Der Rest ist nicht meine Aufgabe», betonte Rossi gegenüber «autosport.com».

Rossi erwartet, dass seine Entscheidung, ob er seine Karriere nach 2016 fortsetzt, seine vorrangige Aufmerksamkeit im nächsten Jahr verlangt. «Diese Sache ändert meinen Plan nicht. Ich war in diesem Jahr konkurrenzfähig und machte einen guten Job. Also versuche ich, das im nächsten Jahr fortzusetzen. Danach entscheide ich, wie es weitergeht.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm