Katar, FP4: Bestzeit für Lorenzo – Bradl gestürzt

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Jorge Lorenzo fuhr im FP4 die schnellste Runde

Jorge Lorenzo fuhr im FP4 die schnellste Runde

Im vierten freien Training fand Weltmeister Jorge Lorenzo beim Katar-GP wieder zu seiner Bestform, Marc Márqez landete auf Platz 2. Stefan Bradl rückte auf Platz 15 vor, dann stürzte er.

Mit 1:55,301 min setzte sich Jorge Lorenzo im vierten freien MotoGP-Training auf dem Losail Circuit in Katar durch. Auf Platz 2 mit 0,165 Sekunden Rückstand landete Márquez vor Dovizioso, Rossi, Iannone, Crutchlow, Pol Espargaró, Vinales, Redding und Smith. 11. Dani Pedrosa.

Stefan Bradl lag 16 Minuten vor Schluss mit 1:57,151 min an 15. Stelle, er war damit seine bisher beste Katar-Rundenzeit mit der Aprilia RS-GP 16 gefahren.

Doch wenige Minuten später stürzte Bradl beim Einbiegen in den Turn 2 übers Vorderrad, das Bike rutschte ins Kiesbett, Bradl blieb unverletzt.

Nachher hatte die Aprilia-Crew kaum 20 Minuten Zeit, um das Motorrad für das Qualifying 1 wieder instand zu setzen, denn die zweite Maschine ist technisch nicht auf dem gleichen Stand und wurde an diesem Wochenende noch keine Runde gefahren.

Bradl rutschte schliesslich auf Platz 17 ab, Teamkollege Alvaró Bautista war 0,282 sec schneller und landete an 16. Position.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.07., 20:15, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 09.07., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm