Marc Márquez: Funktioniert Verbindung Lorenzo-Ducati?

Von Manuel Pecino
Wird Jorge Lorenzo 2017 für das Ducati-Werksteam antreten?

Wird Jorge Lorenzo 2017 für das Ducati-Werksteam antreten?

Mit jedem Tag der verstreicht, wird die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Jorge Lorenzo seinen Vertrag mit Yamaha verlängert. Was hält Marc Márquez von Lorenzos möglichem Wechsel zu Ducati?

Jorge Lorenzo ist für das Yamaha-Werksteam unterwegs, seit er 2008 in die Königsklasse aufstieg. Er hat den MotoGP-Titel 2010, 2012 und 2015 für die Japaner gewonnen. Doch nun reizt ihn eine neue Herausforderung: Ducati.

Der Mallorquiner muss sich bald entscheiden. «Mit jedem weiteren Tag steigt der Prozentsatz der Chance, dass er woanders hingeht», weiß Yamaha-Renndirektor Lin Jarvis.

Doch wie stark wird der Weltmeister mit dem sanften Fahrstil auf der kraftvollen Ducati sein? Marc Márquez ist bewusst, dass die Ducati Vor- und Nachteile für Lorenzo mit sich bringt. «Jorge hat sich im Vergleich zum letzten Jahr deutlich verbessert, wenn es um das Aufrichten des Bikes am Kurvenausgang geht. Das wird mit der Ducati eine Stärke sein. Es wird jedoch interessant sein, wie die Ducati seinen sehr hohen Kurvenspeed beeinflussen wird, denn Dovizioso und Iannone haben ganz andere Fahrstile», gibt der Honda-Star zu bedenken.

«Auf jeden Fall hoffe ich, wenn er sich für diesen Wechsel entscheidet, dass er sich nicht zu schnell an das neue Bike gewöhnt», lachte Márquez im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 30.11., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 15:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Do.. 01.12., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: Extreme E
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3