Schon offiziell: Jonas Folger 2017 bei Tech3-Yamaha

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Jonas Folger

Jonas Folger

Die Würfel sind gefallen. Jonas Folger übernimmt 2017 bei Tech3-Yamaha den Platz von Bradley Smith, der zu KTM geht.

Vor zwei Jahren hat sich Tech3-Yamaha-Teambesitzer Hervé Poncharal noch geärgert. Er hatte damals mit Jonas Folger über einen Transfer in die MotoGP-WM für 2015 verhandelt, noch während dessen erster Moto2-Saison mit AGR.

Doch die Gespräche erwiesen sich damals als Zeitverschwendung. Denn Folgers damaliger Manager Christian Llavero wusste anscheinend nicht mehr, dass ein Zwei-Jahres-Vertrag mit AGR existierte für die Jahre 2014 und 2015.

Im Winter trennte sich Folger von Llavero, er unterzeichnete einen Management-Vertrag mit der britischen Wassermann Group, die auch Cal Crutchlow und Bradley Smith managt, die beide bei Tech3 gelandet sind.

Teambesitzer Poncharal hatte schon nach dem Katar-GP verkündet: «Von den Moto2-Talenten kommen bei mir für 2017 nur Rins oder Folger in Frage.»

Jetzt hat sich der Franzose für Jonas Folger (22) entschieden, der bisher zwei Moto2-Rennen gewonnen hat und als Rookie 2017 eine einmalige Chance vorfindet – mit ausgereiftem Material.

Sein Teamgefährte soll Pol Espargaró bleiben, der jetzt die dritte Saison bei Tech3-Yamaha bestreitet.

Ein bisschen kurios: Folgers Kumpel Marcel Schrötter fuhr zwei Jahre lang bei Tech3 die Moto2-WM in der Hoffnung, dort in die MotoGP-WM aufsteigen zu können. Daraus wurde nichts. Schrötter wollte dann für 2015 zum Dynavolt Intact-Team in die Moto2. Doch Folger schnappte ihm auch diesen Platz weg...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 08:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 09:55, ORF 1
    Drive!
  • So. 29.11., 09:55, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 10:20, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • So. 29.11., 10:55, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE