Bestätigt: Maverick Vinales für 2 Jahre bei Yamaha

Von Antonio Gonzalez
MotoGP
Maverick Vinales: 2017 und 2018 bei Yamaha

Maverick Vinales: 2017 und 2018 bei Yamaha

Nach dem Weggang von Jorge Lorenzo zu Ducati war der Spanier Maverick Vinales Wunschkandidat bei Movistar Yamaha als dessen Nachfolger. Nun hat der 21-Jährige für zwei Jahre neben Valentino Rossi unterschrieben.

Erst teilte Suzuki mit, dass die Zusammenarbeit mit Maverick Vinales nach der Saison 2016 beendet sei. Wenige Minuten später wurde Andrea Iannone als sein Nachfolger vorgestellt.

«Team Suzuki Ecstar und die Suzuki Motor Corporation werden Maverick weiterhin voll unterstützen, in den kommenden Rennen wollen wir noch bessere Resultate erzielen», so der Hersteller.

Kaum hatte Suzuki dies mitgeteilt, zog Yamaha nach und gab den schnellen Spanier als zweiten Piloten neben Valentino Rossi bekannt. «Es ist uns ein großes Vergnügen mitzuteilen, dass Maverick Vinales 2017 und 2018 im Movistar Yamaha MotoGP-Team fahren wird.»

2013 wurde Vinales Moto3-Weltmeister, in der MotoGP-WM 2016 liegt er nach fünf von 18 Rennen auf dem fünften Gesamtrang.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 02.12., 14:15, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi. 02.12., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE