Valentino Rossi: «Will endlich auf die Strecke»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Valentino Rossi

Valentino Rossi

Vor dem Sachsenring-GP steht Valentino Rossi unter Druck. Durch seinen Sturz in Assen liegt er in der Gesamtwertung bereits 42 Punkte hinter Honda-Pilot Marc Márquez.

Nach seinem Sturz im Regen von Assen will Valentino Rossi nun am Sachsenring seinen Patzer vergessen machen. In den Niederlanden war der Yamaha-Pilot unter allen Bedingungen schnell, aber im Rennen folgte dann der dritte Nuller der Saison, als Rossi in Führung liegend stürzte.

In der Königsklasse konnte seit Mick Doohan 1998 kein Pilot mehr einen WM-Titel mit drei oder mehr Nullern gewinnen. Rossi will das 2016 ändern.

In der Gesamtwertung hat der 37-jährige Italiener bereits 18 Punkte auf seinen Teamkollegen Jorge Lorenzo verloren, zudem liegt er ganze 42 Punkte hinter WM-Leader Marc Márquez. Diesen Rückstand will der Yamaha-Werksfahrer nun am Sachsenring verkürzen.

Rossi steht unter Zugzwang, denn Márquez ist seit sechs Jahren auf dem Sachsenring ungeschlagen. «Ich will endlich wieder auf die Strecke», betont der Yamaha-Pilot. «Die letzten Tage habe ich mich zuhause erholt, aber jetzt will ich endlich zum Sachsenring und wieder fahren. Wir haben in Assen das ganze Wochenende gut gearbeitet und waren richtig schnell – im Nassen und im Trockenen. Leider hatten wir dann im Rennen viel Pech. Am Sachsenring werden wir gut arbeiten müssen, wie wir das diese Saison schon bei allen Rennen gemacht haben. Wir sind schnell, ich fühle mich mit der YZR-M1 und den Michelin-Reifen wohl. Ich mag die Strecke und am Sonntag werde ich mein Bestes tun, um ein gutes Rennen zu fahren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE