Spielberg 16h: Casey Stoner (Ducati) dreht auf

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Der Australier Casey Stoner sorgte um 16 Uhr beim MotoGP-Test in Spielberg für eine Bestzeit in der Nachmittags-Session. Aber Iannone war am Vormittag schneller.

Um 16 Uhr meldete sich Duacti-Edeltestfahrer Casey Stoner bem zweitägigen Spielberg-Test in der Steiermark mit einer Nachmittags-Bestzeit: Er schaffte mit der 2016-Ducati eine starke Zeit von 1:24,222 min. Damit liess er Andrea Iannone um 0,127 sec hinter sich.

An dritter Stelle in der Nachmittags-Session hält sich Cal Crutchlow (LCR-Honda) mit 1:24,455 min. 4. Miller, 1:24,555. 5. Dovizioso, 1:24,614. 6. Redding, 1:24,704. 7. Viñales, 1:24,763. 8. Rossi, 1:24,789. 9. Barbera, 1:24,854. 10. Lorenzo, 1:24,937. – ferner: 17. Kallio, KTM, 1:25,619. 18. Lüthi, KTM, 1:25,749.

RED BULL Ring-Test, 20. Juli, 12 Uhr

1. Iannone, Ducati, 1:23,719
2. Dovizioso, Ducati, 1:23,798
3. Hernandez, Ducati, 1:23,396
4. Lorenzo, Yamaha, 1:24,418
5. Viñales, Suzuki, 1:24,441
6. Aleix Espargaró, Suzuki, 1:24,485
7. Laverty, Ducati, 1:24,500
8. Crutchlow, Honda, 1:24,528
9. Rossi, Yamaha, 1:24,543
10. Redding, Ducati, 1:24,560
11. Petrucci, Ducati, 1:24,602
12. Barberá, Ducati, 1:24,652
13. Stoner, Ducati, 1:24,728
14. Miller, Honda, 1:24,913
15. Kallio, KTM, 1:25,643
16. Rabat, Honda 1:25,846
17. Lüthi, KTM, 1:25,902
18. Pirro, Ducati, 1:26,143
19. Baz, Ducati, 1:26,143

RED BULL RING-TEST – 19. Juli, 18 Uhr

1. Andrea DOVIZIOSO, Ducati, 1’23.764
2. Andrea IANNONE, Ducati, 1’24.347
3. Scott REDDING, Ducati, 1’24.461
4. Casey STONER, Ducati , 1’24.502
5. Maverick VIÑALES, Suzuki, 1’24.595
6. Hector BARBERA, Ducati, 1’24.649
7. Eugene LAVERTY, Ducati, 1’24.751
8. Danilo PETRUCCI, Ducati, 1’24.992
9. Valentino ROSSI, Yamaha, 1’25.054
10. Aleix ESPARGARÓ, Suzuki , 1’25.099
11. Yonni HERNANDEZ, Ducati, 1’25.171
12. Jorge LORENZO, Yamaha, 1’25.175
13. Jack MILLER, Honda, 1’25.345
14. Cal CRUTCHLOW, Honda, 1’25.438
15. Loris BAZ, Ducati, 1’25.994
16. Mika KALLIO, KTM, 1’26.056
17. Tito RABAT, Honda, 1’26.195
18. Tom LÜTHI, KTM, 1’26.405

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE