Yamaha-Werkspilot Pol Espargaro: Zweiter Suzuka-Sieg!

Von Kay Hettich
MotoGP
Pol Espargaró wird Tech3-Yamaha nach der MotoGP-Saison 2016 verlassen

Pol Espargaró wird Tech3-Yamaha nach der MotoGP-Saison 2016 verlassen

Wie 2015 wurde Pol Espargaro für das Yamaha-Werksteam beim Acht-Stunden-Rennen von Suzuka eingeladen. Der Spanier enttäuschte nicht und holte Poleposition und den Sieg – den zweiten Triumph in Folge.

Bereits in den Trainings, den Qualifyings und Top-10-Trail wurde das Yamaha Factory Team seiner diesjährigen Favoritenrolle beim Acht-Stunden-Rennen von Suzuka 2016 gerecht. Für die Poleposition sorgte wie im Vorjahr Tech-3-Pilot Pol Espargaro. Zusammen mit seinen Teamkollegen Alex Lowes aus der Superbike-WM und Testfahrer Katsuyuki Nakasuga fuhr der Spanier am Rennsonntag den zweiten Sieg in Folge für Yamaha ein.

Jeder der drei Fahrer absolvierte drei Stints, den letzten übernahm Superbike-Pilot Lowes. Im Ziel wurde der Brite von Espargaro in Empfang genommen. «Es ist ein unglaubliches Gefühl», jubelte der MotoGP-Pilot. «Das ist ein historisches Rennen und wir haben es nun bereits zweimal gewonnen. Beim zweiten Sieg ist es noch besser!»

Durch den Wechsel zu KTM wird es aber wohl der vorerst letzte Triumph von Espargaro in Suzuka gewesen sein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 18:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Sa. 26.09., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 26.09., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 26.09., 20:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Das Rennen
  • Sa. 26.09., 20:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 26.09., 21:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 26.09., 21:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 26.09., 22:25, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 26.09., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE