Die MotoGP in Brünn live bei ServusTV

Von Andreas Gemeinhardt
MotoGP
Start der MotoGP in Brünn – ServusTV ist live dabei!

Start der MotoGP in Brünn – ServusTV ist live dabei!

Andrea Schlager, Christian Brugger, Alex Hofmann und Gustl Auinger sind beim Großen Preis von Tschechien am Masaryk-Ring in Brünn (19. bis 21. August 2016) für ServusTV im Einsatz.

Nur eine Woche nach dem MotoGP-Spektakel in Spielberg macht der MotoGP-Tross in Brünn/Tschechien Station. Ähnlich wie in der Steiermark, wo unglaubliche 216.000 Zuschauer den Red-Bull-Ring stürmten, ist auch der Masaryk-Ring ein echter Publikumsmagnet.

ServusTV tritt die 325 Kilometer lange Reise vom Spielberg zum Masaryk-Ring mit einer hochkarätigen Besetzung an: Mit dabei sind Moderatorin Andrea Schlager, Kommentator Christian Brugger sowie die Experten Alex Hofmann und Gustl Auinger. Die Übertragungen beginnen am Samstag um 13:25 Uhr und am Sonntag um 10:45 Uhr.

Rund um die Rennaction bietet ServusTV ein Exklusiv-Interview mit Jorge Lorenzo, der aktuell in der MotoGP hinter seinem spanischen Landsmann Marc Marquez Rang zwei in der WM-Wertung belegt. Zudem wirft ServusTV einen Blick hinter die Kulissen der ärztlichen Betreuung an einer Rennstrecke - Was passiert in der «Clinica Mobile»? Außerdem geht man der Frage auf den Grund, was den entscheidenden Unterschied bei den hoch sensiblen Bremsen von Valentino Rossi und Co. ausmacht.

In Spielberg hat Ducati seine PS-Muskeln spielen lassen und den ersten MotoGP-Sieg seit 2010 eingefahren. Und das in besonders eindrucksvoller Manier, denn Andrea Iannone siegte vor seinem Teamkollegen Andrea Dovizioso.

ServusTV-Experte Gustl Auinger ist noch immer begeistert: «Spielberg war eine sensationelle Veranstaltung mit einer unglaublichen Besucherzahl und spannenden Rennen. Die MotoGP war eine Machtdemonstration der Ducati-Power. Aber Brünn wird ein völlig anderes Rennen, denn die Strecke fordert von Motorrad und Fahrer alles. Ich bin sehr gespannt, wie komplett Ducati nun wirklich ist.»

Für Gustl Auinger ist klar, dass die Stars wie Marc Marquez (181 Punkte), Jorge Lorenzo (138) oder Valentino Rossi (124) auf Revanche brennen. «Mein Favorit ist Lorenzo! Weil er wieder Vertrauen zu seinem Bike hat. Rossi befindet sich in einer schwierigen Lage, denn er muss Punkte gut machen und ist dadurch fehleranfälliger. Marquez ist immer eine Macht, und Maverick Vinales traue ich durchaus auch das Podium zu. Hochspannung ist also wieder garantiert!»

Das WM-Wochenende beim «HJC Helmets Grand Prix Ceske Republiky» in Brünn - Live bei ServusTV:
Samstag, ab 13:25 Uhr: Training MotoGP (13:30 Uhr) und Qualifying MotoGP (14:10 Uhr)
Sonntag, ab 10:45 Uhr: Rennen Moto3 (11:00 Uhr), Moto2 (12:20 Uhr) und MotoGP (14:00 Uhr)

Außerdem bei ServusTV:
Sonntag, ab 22:15 Uhr: Wiederholung Rennen MotoGP (Red Bull TV Fenster bei ServusTV)

Zusätzlich gibt es die TV-Übertragungen auch im Livestream unter servustv.com zu sehen.
Online Live unter servustv.com/motogp im Originalton:
Freitag, ab 09:00 Uhr: Trainings Moto3, Moto2 und MotoGP
Samstag, ab 09:00 Uhr: Trainings & Qualifyings Moto3, Moto2 und MotoGP
Sonntag, ab 08:40 Uhr: Warm-Up & Rennen Moto3, Moto2 und MotoGP

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE