Maxtra 125: Ranseder testet in Valencia

Von Günther Wiesinger
MotoGP 125 ccm
Valencia: Michi Ranseder auf der Maxtra 125

Valencia: Michi Ranseder auf der Maxtra 125

Mit Zeiten um 1:46 min liegt Michi Ranseder mit der Maxtra 125 bisher noch fünf Sekunden über seiner persönlichen Bestzeit mit Aprilia vom Februar 2008.

Bei den 125-ccm- und 250-ccm-Tests in Valencia testeten Michael Ranseder und Matthew Hoyle heute zum ersten Mal die chinesische Maxtra 125 mit allen 2009-Komponenten. «Am ersten Tag ging es nur darum, den Motor besser abzustimmen und rauszufinden, mit welchen Leistungsteilen wir die meiste Power rausholen», erklärte Michi Ranseder (22). «Ausserdem steht die Fahrwerksabstimmung mit Öhlins-Techniker Richard Brendish im Vordergrund.»

Der 125-ccm-Membran-Motor wurde vom ehemaligen Aprilia-Technical-Director Jan Witteveen entwickelt und gebaut, dessen Partner Franco Moro kümmert sich an der Rennstrecke um die Abstimmung des Maxtra-Triebwerks.

Der 17-jährige Engländer Matthew Hoyle, der aus dem Red-Bull-Rookies-Cup kommt, sitzt erstmals ain Valencia auf einer echten GP-Maschine. «Bei den November-Tests war Matt nur Zuschauer, weil wir kein zweites Motorrad fertig hatten», erklärte Maxtra-Teammanager Garry Taylor, der fast 20 Jahre lang MotoGP-Teamchef bei Suzuki war und dort 1993 mit Kevin Schwantz und 2000 mit Kenny Roberts jr. Weltmeister wurde.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 04.08., 13:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
» zum TV-Programm
6DE