Folger: Nur eines klappte nicht wie gewünscht

Von Otto Zuber
MotoGP 125 ccm
Folger ist bereit für die Saison

Folger ist bereit für die Saison

Der 17-Jährige und das Red Bull Ajo-Team haben bei den letzten Testfahrten in Jerez die Hausaufgaben erledigt.

Jonas Folger kann mit grosser Zuversicht in Richtung Saisonauftakt blicken. In den letzten Testfahrten vor dem GP von Katar fuhr der Deutsche aus dem Red Bull Ajo-Team in Jerez an allen drei Tagen Zeiten, die spitzentauglich waren. In der Gesamt-Zeitenliste figurierte Folger auf Rang 4, direkt hinter dem spanischen Duo Hector Faubel/Nico Terol und seinem Landsmann Sandro Cortese.

«Dieses Ergebnis macht uns alle sehr glücklich. Abgesehen vom ersten Tag, an dem es zum Teil geregnet hat und danach die Fahrbahn nur stellenweise abtrocknete, sind die drei Tage für uns reibungslos verlaufen», erklärte Folger. «Von Technik her gab es nicht die geringsten Probleme. Überhaupt kann man sagen, dass meine Technik-Crew sehr sorgfältig ans Werk geht», ist der 17-Jährige mit seiner Aprilia RSA und der Mannschaft des Ajo-Teams zufrieden.

Folger hatte sich in Jerez an jedem Tag steigern können. Am Samstag fuhr er rund eine Sekunde schneller als am Vortag. Am Sonntag feilte der Youngster nochmals über eine Sekunde weg. «Beinahe mit jedem Run konnte ich meine Rundenzeit Schritt für Schritt verbessern.»

Die Feinabstimmung der Aprilia passt nun. Es blieb am Sonntag sogar noch Zeit, um Experimente durchzuführen, die zu mehr Grip am Hinterrad führen sollten. Dieser Versuch brachte aber nichts ein, man baute das Motorrad wieder auf den alten Stand zurück. Folger: «Damit war ich wieder so schnell wie zuvor.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 23.01., 18:30, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2019
  • Sa. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 23.01., 19:15, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2019
» zum TV-Programm
7AT