GP Sachsenring: 4 Wild-Cards für Deutschsprachige

Von Markus Lehner
MotoGP 125 ccm
Marvin Fritz: Bereits zwei WM-Punkte in Assen

Marvin Fritz: Bereits zwei WM-Punkte in Assen

Marcel Schrötter, Marvin Fritz, Daniel Kartheininger und der Schweizer Damien Raemy erhalten für den 125er-GP auf dem Sachsenring am 19. Juli je eine Wild-Card.

Für Meister Marcel Schrötter (16, Honda) ist der Auftritt beim Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring nichts Neues. Er trat bereits 2008 auf dieser Strecke an und holte sich mit Rang 13 überraschend drei WM-Punkte. Schrötter, der die IDM 2009 mit dem Maximum von 100 Punkten anführt, verzichtete auf die Teilnahme am Assen-GP und will dafür nach dem Sachsenring auch beim GP von Tschechien in Brünn antreten.

Marvin Fritz (16, Honda) hat in Assen 2009 mit Rang 14 bereits seine ersten beiden WM-Punkte geholt. Beim GP-Debüt 2008 auf dem Sachsenring war Fritz vom 30. Startplatz ins Rennen gegangen und als 20. ins Ziel gekommen. Fritz liegt in der IDM-Zwischenwertung auf dem zweiten Platz hinter Schrötter.

Der wie Schrötter und Fritz 16 Jahre alte Daniel Kartheiniger (Seel) belegt Rang 8 der IDM-125-Zwischenwertung und wurde beim letzten IDM-Rennen auf dem Sachsenring guter Fünfter hinter Jonas Folger, dem Tschechen Jakub Kornfeil, Schrötter und Fritz. Kartheininger fuhr 2006 im ADAC-Junior-Cup und danach zwei Jahre im Red-Bull-Rookies-Cup.

Der erst 15-jährige, kaum 150 cm grosse Schweizer Damien Raemy (Honda) beendete die letztjährige IDM-Saison auf dem 13. Endrang. Dieses Jahr liegt er mit 25 Punkten auf dem zehnten Zwischenplatz und wurde beim Saisonauftakt auf dem Lausitzring guter Fünfter.

Die fünfte Wild-Card geht an Eeki Kuparinen (Honda). Der 18-jährige Finne startet ebenfalls in der IDM 125 und liegt nach 4 von 8 Rennen mit 14 Punkten auf dem 15. Zwischenrang.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
117DE