Marcel Schrötter: DMV-Junior-Sportler des Jahres

Von Oliver Feldtweg
Marcel Schrötter

Marcel Schrötter

Der deutsche 125-ccm-WM-Neuling Marcel Schrötter (16) wurde am Wochenende in Frankfurt vom DMV ausgezeichnet.

Der Deutsche Motorsport Verband (DMV) kürte am Wochenende vor rund 600 Gästen anlässlich der DMV-Meisterehrung in Frankfurt den 16-jährigen Marcel Schrötter zum «DMV Junior-Sportler des Jahres 2009».

Marcel Schrötter hat 2009 seinen Titel in der IDM 125 ccm erfolgreich verteidigt und dazu am 1. November in Albacete/Spanien die 125-ccm-Europameisterschaft gewonnen.

Schrötter durcheilte alle Nachwuchsserien im Eiltempo. Nach dem DMSB-Pocketbike-Nachwuchs-Cup folgten Einsätze im Junior-Cup. Nach zwei souveränen Jahren in der IDM 125 ccm fuhr der Bayer in diesem Jahr als Wild-Card-Pilot beim Valencia-GP einen herausragenden fünften Platz ein. Schrötter hat auch bei allen drei weiteren Gaststarts in der WM Punkte geholt: 2008 war er 13. und 2009 sogar 12. auf dem Sachsenring, ausserdem in diesem Jahr 13. in Brünn.

2010 bestreitet Marcel Schrötter die 125er-WM auf einer Honda RS 125 im Team von Terrell Thien, der auch den Schweizer Moto2-Piloten Tom Lüthi (auf Moriwaki) einsetzt.

Schrötter wurde und wird seit Sommer 2007 vom fünffachen Weltmeister Toni Mang gemeinsam mit Techniker Sepp Schlögl und Ex-Rennfahrer Adi Stadler entdeckt und gefördert. «Wir brauchen für die erste komplette GP-Saison rund 220 000 Euro und haben bisher noch keinen Hauptsponsor gefunden», erklärte Toni Mang, der seine bisherige Teamstruktur für 2010 ins Team von Thien integrieren wird. «Dadurch wird Marcel das gewohnte Umfeld haben», sagt Mang, der von den Leistungen seines Schützlings immer wieder aufs Neue überrascht wird.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 23.09., 19:00, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 23.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 23.09., 20:57, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Do.. 23.09., 21:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 23.09., 21:20, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 23.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 23.09., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE