Valencia-Test: Simoncelli klar voran

Von Günther Wiesinger
MotoGP 250 ccm
Marco Simoncelli auf der Gilera 250.

Marco Simoncelli auf der Gilera 250.

Bei frühsommerlichen Temperaturen startete 250-ccm-Weltmeister Marco Simoncelli seine Saisonvorbereitung. Michi Ranseder hat bei Maxtra noch viel Arbeit vor sich.

Nach rund drei Monaten sass 250-ccm-Weltmeister Marco Simoncelli erstmals wieder auf seiner Werks-Gilera, und nach 73 Runden stieg der Italiener mit einer klaren Tagesbestzeit ab. «So ein Testtag ist ziemlich anstrengend», seufzte der Titelverteidiger.

Gabor Talmacsi kam nur als Zuschauer nach Valencia, Alvaro Bautista erholt sich von seinem Schlüsselbeinbruch, den er sich hier am 1. Februar zugezogen hat. Der Spanier Héctor Faubel büsste aufs einer Werks-Honda eine halbe Sekunde ein. In der 125-ccm-Klasse diktierte der spanische Meister Efren Vazquez das Tempo, er ist von Blusens in Derbi-Werksteam übersiedelt.

Michi Ranseder verlor 4,3 Sekunden auf die Tagesbestzeit. «Ich weiss, dass wir noch viel Arbeit haben», erklärte der oberösterreichische Maxtra-Werkspilot. Der Franzose Johann Zarco aus dem WTR San Marino-Team stürzte mit seiner Aprilia, blieb aber unverletzt.


Testzeiten Valencia, 12. Februar 2009

125 ccm
1. Efren Vazquez (E), Derbi, 1:42,1
2. Lorenzo Savadori (I), Aprilia, 1:43,9
3. Pol Espargaro (E), Derbi, 1:44,2
4. Johann Zarco (F), Aprilia, 1:44,2
5. Luca Vitali (I), Aprilia, 1:45,1
6. Marco Ravaioli (I), Aprilia, 1:46,3
7. Michael Ranseder (E), Maxtra, 1:46,4
8. Matthew Hoyle (GB), Maxtra, 1:48,5

250 ccm
1. Marco Simoncelli (I), Gilera, 1:37,2
2. Héctor Faubel (E), Honda, 1:37,7
3. Alex Baldolini (I), Aprilia, 1:38,3
4. Roberto Locatelli (I), Gilera, 1:38,4
5. Ratthapark Wilairot (THA), Honda, 1:38,5
6. Karel Abraham (CZ), Aprilia, 1:41,0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • Sa.. 31.07., 14:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Sa.. 31.07., 14:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 14:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
» zum TV-Programm
3DE