Jerez-GP, Training 250 ccm: Lüthi auf Rang 3!

Von Markus Lehner
MotoGP 250 ccm
Lüthi: «Von Beginn an vorne dabei».

Lüthi: «Von Beginn an vorne dabei».

Nur WM-Leader Alvaro Bautista und der Japaner Hiroshi Aoyama waren am Freitag im Freien Training flinker unterwegs als der Schweizer Thomas Lüthi.

Jerez war für Thomas Lüthi bisher kein gutes Pflaster: Einziges zählbares Resultat war 2003 ein 12. Rang bei den 125ern. Seither ist der 125er Weltmeister von 2005 bei den restlichen fünf Starts auf der südspanischen Strecke drei Mal gestürzt und zwei Mal mit technischen Defekten ausgeschieden. «Letztes Jahr lag ich auf Rang 4 und wollte unbedingt aufs Podest», blickt der Schweizer zurück. «Da habe ich es übertrieben und bin runtergefallen.»

Lüthi reiste zwar als WM-Sechster nach Jerez, doch mit seinen fahrerischen Leistungen ist er bisher nicht zufrieden: «Wir haben weder in Katar noch in Motegi das Set-up richtig hingekriegt, und in Japan fuhr ich in den ersten beiden Runden zu verhalten. Das muss hier anders werden. Ich werde versuchen, vom ersten Trainingsmeter an vorne dabei zu sein.»

Gesagt, getan. Im ersten Freien Training am Freitag war Lüthi in der ersten halben Stunde nie schlechter aus auf Rang 7 klassiert, am Schluss brannte er 1:43,949 in den Asphalt – Rang 3. Nur WM-Leader Alvaro Bautista und der Japaner Hiroshi Aoyama waren schneller.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE