Alvaro Bautista: Eine Rechnung offen

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 250 ccm
Alvaro Bautista

Alvaro Bautista

Alvaro Bautista hat in Le Mans noch keinen Podestplatz erreicht. Das will er am Sonntag unbedingt ändern.

[* Person Alvaro Bautista *] hat zwar bereits 103 Grand Prix bestritten und dazu 2006 in unnachahmlicher Manier die 125-ccm-Weltmeisterschaft gewonnen. Aber in in Le Mans hat der spanische Mapfre-Aprilia-Werkspilot noch nie einen WM-Lauf für sich entschieden. «Ich war beim Frankreich-GP noch nicht einmal unter den ersten drei», räumt Bautista ein.

Nun kommt der Schützling des vierfachen Weltmeisters Jorge Martinez als 250-ccm-WM-Zweiter nach Frankreich, er liegt mit 54 Punkten vier Zähler hinter Leader Hiroshi Aoyama.

Mit Barbera, Bautista und Aoyama hat die 250er-WM 2009 bereits drei verschiedene Sieger erlebt. Weltmeister Marco Simoncelli bei den ersten zwei Rennen punktelos) liegt in der WM nur an zehnter Stelle.

«Wenn ich die gute Form der ersten Rennen auch in Le Mans ausspielen kann, sollte ein Spitzenergebnis möglich sein», meint Alvaro Bautista. «Ich will dort endlich einmal vorne ins Ziel kommen. Jerez war ein fabelhaftes Rennen, ich bin für die nächsten Wettbewerbe perfekt motiviert. Ich weiss, dass ich momentan keinen Gegner fürchten muss.»

Bautista ist alles andere als ein Regenspezialist, deshalb hofft der Spanier auf ein trockenes Wochenende. «Aber wir müssen auf der Hut sein, denn diese eckigen Piste mit den vielen langsamen Kurven kommt der Honda von Aoyama entgegen», vermutet der 15-fache GP-Sieger. «Wir müssen das Chassis perfekt abstimmen, wenn wir ihnen ebenbürtig sein wollen. In Le Mans gibt es viele Richtungswechsel. Wir brauchen also ein perfektes Handling. Es wird auf jeden Fall spannend!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE