Mike di Meglio: «Ich will aufs Podest!»

Von Markus Lehner
Mike di Meglio: Sorgen mit dem Unterarm

Mike di Meglio: Sorgen mit dem Unterarm

Der 125-ccm–Weltmeister und Mapfre-Aprilia-Pilot Mike di Meglio will beim 250-ccm-Heim-GP in Le Mans einen Podestplatz erzielen.

Der Franzose [* Person Mike di Meglio *] startete gleich mit einem Podestplatz in seine erste 250er-Saison. Beim Auftakt in Katar kletterte der Aprilia-Pilot aus dem Mapfre-Team des Spaniers Jorge Martinez als Dritter hinter Héctor Barbera und Landsmann Jules Cluzel auf das Podest. Beim GP von Japan in Motegi stürzte di Meglio an aussichtsreicher Position. Beim GP von Spanien in Jerez kam er wegen Schmerzen in seinem rechten Unterarm nicht über den elften Rang hinaus.

«Das Wochenende in Jerez endete nicht gut», blickt di Meglio zurück. «Ich hatte gegen Ende des Rennens grosse Probleme mit dem Arm. Seither habe ich versucht, mich auszuruhen und intensives Stretching betrieben. Ich will beim Heim-GP in Le Mans unbedingt fit sein. Ich werde bis zum Beginn des Trainings die Stretching-Übungen und die Physiotheraphe weiterverfolgen.»

Di Meglio gewann vor Jahresfrist das 125er-Rennen bei seinem Heim-GP in Le Mans. «Ich mag die Strecke von Le Mans sehr und hoffe, vor meinen Fans ein gutes Resultat erzielen zu können. Das Wetter ist im Normalfall wechselhaft, aber ich hoffe, dass es dieses Jahr trocken bleibt, damit wir uns im Training optimal auf das Rennen vorbereiten können. Mir gefallen insbesondere die engen Schikanen. Die Kurven mit sehr unterschiedlichem Charakter machen die Abstimmungsarbeit nicht einfach; wichtig ist vor allem, dass man beim Beschleunigen viel Traktion hat.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
3DE