Espargaro will Trend fortsetzen

Von Jörg Reichert
MotoGP 800 ccm
Aleix Espargaro sorgte bereits in Le Mans für das Highlight

Aleix Espargaro sorgte bereits in Le Mans für das Highlight

Aleix Espargarpo lieferte in den letzten Rennen ordentliche Vorstellungen ab. Der Pramac-Pilot will auch bei seinem Heimrennen in Katalonien die Top-10 erreichen.

Während der letzten vier Rennen hat sich Aleix Espargaro als konstanter Top-10 Pilot etabliert und liegt in der Gesamtwertung als bester Ducati-Privatier auf Rang 13. Ohne die Stürze in Doha und Jerez sähe es sogar noch viel positiver aus. Eine Erkenntnis, zu der auch der 20-jährige Spanier gelangt ist. «Als Rookie fahre ich momentan auf einem recht guten Level. Nur nicht bei den ersten bei den ersten beiden Meetings, da bin ich gestürzt», ärgerte sich Espargaro noch heute.

Gute Erinnerungen hat der Pramac-Pilot dagegen an das Wochenende in Assen: Vom ersten Training kam er mit dem niederländischen Kurs blendend zurecht. «Besonders der Freitag war fantastisch! Ich war Siebter und war den anderen ziemlich dicht auf den Fersen», erzählt Espargaro nicht ohne stolz. «Auch am Samstag fehlte mir nicht viel zu den Besten, kam aber nur auf den zehnten Startplatz. Leider hatte ich dann im Rennen einen schlechten Start und verlor den Anschluss.»

Für das nächste Meeting in Katalonien hat sich der Rookie einiges vorgenommen. Doch obwohl die 4,7 Km lange Rennstrecke unweit seines Geburtsorts liegt, geben seine bisherigen Ergebnisse dort nicht gerade Anlass zur Hoffnung. «Natürlich freue ich mich auf das Rennen, es ist mein Heimrennen! Ich werde mein Bestes geben um ein ordentliches Resultat einzufahren - für mein Team, das immer alles für mich gibt, und für die Fans an der Strecke, die mich unterstützen werden», wirkt der Spanier motiviert bis in die Haarspitzen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 14:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • Fr.. 18.06., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 18.06., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 16:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 18.06., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 18.06., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 18.06., 17:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Fr.. 18.06., 18:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 18:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE