Rossi: Letztes Rennen für Yamaha

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Rossi: Nach 116 Grands Prix für Yamaha ist Feierabend

Rossi: Nach 116 Grands Prix für Yamaha ist Feierabend

Nach 116 GP und vier MotoGP-WM-Titeln trennen sich nach dem Valencia-GP die Wege von Valentino Rossi und Yamaha.

Der 31-jährige Italiener, 105-fache GP-Sieger und neunfache Weltmeister [*Person Valentino Rossi*] bestreitet am kommenden Wochenende in Valencia sein letztes Rennen für Yamaha. Bereits am kommenden Dienstag wird der Superstar der Zweiradszene und unbestrittene Publikumsliebling bei den MotoGP-Tests in schwarzem Leder und auf einer schwarz lackierten Ducati auf derselben Strecke zu bewundern sein.

2004 wechselte Rossi von Honda zu Yamaha. Seither bestritt er für die Japaner 116 MotoGP-Rennen, gewann deren 46 und holte sich vier Mal die Weltmeisterkrone (2004 und 2005, 2008 und 2009). In Valencia gewann Rossi bisher zwei Mal (letztmals 2004) und stand sechs Mal auf dem Podest.

«Das wär’s dann also, mein letztes Rennen für Yamaha», blickt Rossi voraus. «Das wird für uns alle ein emotional geladenes Wochenende. Natürlich würde ich das letzte Rennen für Yamaha gerne gewinnen. Das wäre ein schöner Schlusspunkt unter unsere langjährige Partnerschaft. In Estoril haben wir beim Set-up weitere Fortschritte gemacht. Aber Valencia war mir in den vergangenen Jahren nie sonderlich gut gesinnt. Dennoch besteht eine Chance, dass ich vom dritten auf den zweiten Endrang nach vorne stossen kann. Ich weiss natürlich, dass Dani (Pedrosa) in Valencia immer schnell ist, und er hat immerhin 19 Punkte Vorsprung.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 07:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mi. 20.01., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 20.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 20.01., 09:00, Eurosport 2
    Rallye: Rallye Dakar
  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE