Alex De Angelis: «Mit 4. Plätzen nicht zufrieden»

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Alex De Angelis: Zweite Saison bei Gresini

Alex De Angelis: Zweite Saison bei Gresini

Das San Carlo Honda Gresini Team für die Saison 2009 mit den Fahrern Toni Elias und Alex de Angelis wurde in Mailand offiziell vorgestellt.

Alberto Vitaloni, Präsident des Hauptsponsors San Carlo Gruppo Alimentare, übernahm die Präsentation des in Faenza stationierten Teams von Fausto Gresini gleich selbst. Alex de Angelis (San Marino) bestreitet seine zweite Saison für das Team, der Spanier Toni Elias kehrt nach einem Jahr beim Ducati-Satellitenteam wieder zu Gresini und Honda zurück. Bei der Teamvorstellung waren Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta und Honda-Italia-Präsident Yasuhiro Oyama anwesend.

Teammanager Fausto Gresini ist überzeugt, dass 2009 für sein Team eine sehr wichtige Saison wird: «Wir sind bereit, eine führende Rolle zu spielen. Ich bin vom Potential meiner beiden Fahrer überzeugt. Alex hat jetzt eine ganze Saison Erfahrung gesammelt, Toni hat diese Erfahrung bei einem andern Team weiter vertieft. Honda hat uns mit der Version 2009 der RC 212 V nicht nur ein äusserst konkurrenzfähiges Motorrad geliefert, sondern hat uns auch erstklassige Betreuung und technischen Support während der gesamten Saison zugesichert. Das gilt sowohl für die Kunden-RCV von Alex als auch für die Werksmaschine von Toni.»
Alberto Vitaloni betonte das langfristige Engagement von San Carlo: «Wir haben 2006 eine neue Marketingstrategie rund um grosse Sportevents lanciert. Sport bedeutet Kommunikation und ist medienintensiv. Die Sprache des Sports ist universal. Wir haben bewusst nach Sportarten mit einem guten und sauberen Image gesucht, mit wachsender Zuschauerzahl und jugendorientiert. Im MotoGP und bei Fausto Gresini haben wir die richtigen Partner gefunden.»

Toni Elias: «Ich habe die besten Erinnerungen an die beiden Jahre, die ich bereits in diesem Team gefahren bin. Ich danke Honda und Fausto Gresini, dass sie mir noch einmal das Vertrauen geschenkt haben.»

Alex De Angelis: «2009 wird noch enger ausgehen als letzte Saison. Trotzdem fühle ich mich stärker als im Vorjahr. Ein Jahr Erfahrung im MotoGP und die hohe Konkurrenzfähigkeit der neuen RC 212 V stimmen mich sehr optimistisch. Insbesondere die Leistung des Motors ist begeisternd. Ich werde mit zwei vierten Plätzen wie im letzten Jahr diese Saison sicher nicht zufrieden sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
7DE