Rossis Ducati: Deutliche Fortschritte

Von Matthew Birt
MotoGP 800 ccm
Valentino Rossi: Neues Chassis macht Hoffnung

Valentino Rossi: Neues Chassis macht Hoffnung

Die neue Version des Ducati-Chassis passt besser zu den Anforderungen des italienischen Superstars. Jeremy Burgess sagt, warum Valentino Rossi mehr Gefühl braucht.

Kommt Valentino Rossi in dieser Saison doch noch in Fahrt? Die erfolgreichen Testfahrten in Estoril deuten darauf hin. Der Italiener hat nun ein besseres Gefühl für das Vorderrad, weil Ducati ein neues Karbon-Chassis baute. «Valentino hat mehr Gefühl vorne, so kann er sich mehr aufs Rennfahren konzentrieren. Die GP11 ist schwierig zu fahren. Er braucht dafür so viel Energie, dass er keine Kraft für die Zweikämpfe hat», sagte Crew-Chief Jeremy Burgess.

Beim Ducati-Chassis ist der Motor ein tragendes Teil, der Lenkkopf ist komplett am Motor angeschraubt. Wegen dieser Konstruktion beklagten die Ducati immer wieder ein zu steifes Chassis.

Burgess sieht nun aber ein Lichtstreifen am Horizont. «Das neue Chassis ist die Version 2.0. Jetzt brauchen wir die Version 2.5. Die Ducati-Techniker wissen nun, ich welche Richtung die Entwicklung gehen muss.»


Was Jeremy Burgess über die Ducati-Arbeit während der Casey-Stoner-Jahre sagt, wann die Italiener eine schwerere Kurbelwelle einsetzen und welche Vorteile diese hat, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Motorsportmagazins SPEEDWEEK: Jetzt für 2,20 Euro / 3,80 Franken an jedem Kiosk!
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Di. 26.01., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 26.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 26.01., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 22:15, DMAX
    King of Trucks
» zum TV-Programm
6DE